Posts by steff

    Hallo,

    Soon5

    Hat mir doch keine Ruhe gelassen.

    Bei meine Desklkamp RGB wird folgendes angezeigt:


    Sieht doch schon mal ganz gut aus, oder ?

    Aber in der 3.2.2 wird weder links noch im Device Control angezeigt das ich dei Farbe kann.



    Gruss Steff

    Hallo,

    ich hoffe ich versteh Dich richtig.


    Du kannst für die Cuelisten, die nicht zusammen laufen sollen ein Cuelist Group anlegen.

    Hier alle Cuelisten hinen legen die halt nicht zusammen laufen sollen..

    In den Properties dieser Cuelist Group unter Start behaviour Single list running einstellen.


    Das bewirkt das von allen Cuelist die sich in dieser Group befinden nur eine laufen kann und wenn eine andere aus der Group gestartet wird,

    die laufende beendet wird.


    Ich hoffe das hilft weiter.


    Gruss Steff

    Hallo,

    man kann auch nicht auf nur einen Eingang stellen. Es wird ja auch nur einer verwendet !

    Könnte man das wäre er auch kleiner.

    Hier die Einstellung > 1 macht irgendwie keinen Sinn.


    Gruss Steff

    Hallo.
    mal so als Frage hier in die Runde.

    macht es Sinn den Delay Node noch zu erweitern ?

    Nach dem Prinzip eines Multifunktions Timer Relay.

    mit Funktionen wie:

    ansprechverzögert

    rückfallverzögert

    ansprech- und rückfallverzögert

    einschaltwischend

    ausschaltwischend

    blinkend impulsbeginnend begin mit 0

    blinkend impulsbeginnend begin mit 1


    Das würde auch das Timer Node ersetzen.


    Das mit dem einschaltwischend und ausschaltwischend hätte ich schon gebrauchen können.


    Was meint Ihr, sollte das in den Bucktracker ?

    Wäre das eine Verbesserung die Ihr gebrauchen könntet ?


    Gruss Steff


    Hallo,

    LightningBrothers

    was Du beim Essen so für Ideen hast . . . .

    Du solltest mehr essen :) (Natürlich nur wegen der Einfälle)


    Ok funktioniert auch.

    Das bau ich bei mir aber nicht mehr um.


    Ich bin nun gerade dabei meine Binary Switcher die ich als Invertierer verwendet habe

    gegen Logic mit Not zu ersetzen. Ob das viel Sinn Macht ?

    Habe in meinen anfängen in DMXC3 nichts anderes zum invertieren gefunden :argh: und finde Logic mit Not jetzt einfach logischer.


    Gruss Steff

    Hallo

    Das mit den Invertieren vor und nach dem Delay ist dem geschuldet weil das Delay dann anders reagiert

    Das hat mur keine Ruhe gelassen. Was habe ich mir dabei gedacht. Ist ja auch schon ein Bischen her. :argh:

    Ich hab da beide Versionen einmal nachgebaut.

    Hier das Test Projekt:

    Dalay test.zip


    Bei der oberen Version geht die Signal Lamp bei betätigen des Button nach der eingestellten Zeit an und nach dem Loslassen wieder aus.


    Ber der unteren Version geht die Signal Lamp bei betätigen des Buttons gar nicht an, sondern erst wenn der Button losgelassen wird für die eingestellte Zeit.

    Man bekommt wie ich mir das überlegt habe nur einen Impuls.



    Gruss Steff

    Hallo,

    und Danke das Du Dir noch so viele gedanken gemacht hast.

    Die beiden Binary Switcher (rechts über DMX-Interface-Node und rechts zwischen Math und Logic) kannst du soweit weglassen. Im Regelfall wird bei der Übermittlung von True und False gleichzeitig auch 1 und 0 ausgegeben, ohne dass du es siehst. Sind in den beiden Binary Switchern natürlich noch essentielle Einstellungen hinterlegt, dann ist es was anderes. Geht es nur um die Konvertierung von True / False auf 1 / 0, benötigst du sie nicht.

    Der Über dem Node wird als invertierer verwendet. Es soll ja wenn alles in Ordnung ist 0 rauskommen. Den rechts zwischen Math und Logic habe ich rausgenommen.

    Bei dem ging es nur um die Konvertierung von True / False auf 1 / 0, das hatte bei meinen Versuchen gestern erst nicht funktioniert. Lag aber nicht an der Konvertierung sondern das im Input selector aus versehen als Trennzeichen für eine Farbe ein Komma stand. :argh:


    Den Enabled-Port vom DMX-Interface-Node kannst du durchaus auch mit dem Enabled-Port vom Timer verbinden. Dann wird der Timer nämlich abgeschaltet, wenn das Interface aus ist. Damit sparst du dir auch direkt das Logic-Node unten rechts.

    Da ja das Enable True bewirkt das dann der Timer läuft wenn das Interface in Ordnung ist muss hier zwischen Enable Interface und Enable Timer noch ein Invertierer. Das Problem hierbei ist nur das der Timer wenn er hierüber eingeschaltet wird nicht sauber blinkt. :cursing:

    Habe ich auch schon an anderen stellen festgestellt.

    Den Logic Node brauche ich trotzdem da beim abschalten des Timers nicht definiert ist wo er stehen bleibt True oder False. Das würde das Ergebnis verfälschen.


    Der untere der Binary Switcher oben links kann entfallen, wenn du vom Input RES USB direkt auf das Delay-Node springst. Aktuell ist es so, dass du das ankommende Signal einmal umdrehst, dann ins Delay-Node gehst und dann das Signal wieder zurückdrehst. Gleiches gilt für die Binary Switcher unten links-

    Das mit den Invertieren vor und nach dem Delay ist dem geschuldet weil das Delay dann anders reagiert und es nicht so wie gedacht funktioniert.

    Den Switcher vom unteren Pfad vom dem Delay kann weg da er nicht invertiert. Ist ausgebaut.


    So heute wieder viel ausprobiert und etwas optimiert.

    Hallo,

    ich hatte da am Text noch was geändert, ist mir dann doch noch eingefallen was ich da mit wollte. :)

    Der Button steht auf Toggel, Die Verschaltung bewirkt das an den Activate und Deactivate Inputs nur Impulse ankommen.

    Gruss Steff

    LightningBrothers

    Vielen Dank für die Anregung.


    Ich hab da noch ewas weiter gemacht, hat mich irgendwie nicht losgelassen.


    Ich hab noch je einen Button und eine Signal Lamp für mein USB-Interface und Art-Net-Node.

    Mit dem Button kann ich das Interface bzw Node abschalten.

    Die Signal Lamp zeigt mir Interface und Node "Enabled" sind.


    Die Sigal Lamps habe ich jetzt auch mal um das "Feature" erweitert.

    Interface und Node Enabled = Signal Lamp grün

    nterface und Node Disabled = Signal Lamp rot schwarz bkinkend


    Verschaltung vor dem Interface Node sieht sicher komliziert aus,

    Der Button steht auf Toggel, Die Verschaltung bewirkt das an den Activate und Deactivate Inputs nur Impulse ankommen.

    Für das " Feature" die rechte Seite beachten. (Das was am Enable Ausgang vom Interface Node hängt)


    Gruss Steff

    Hallo,

    LightningBrothers

    Mit einer geschickten Verschaltung kann man die genannten Zustände auch mit nur einer Signal-Leuchte darstellen. Diese versteht nämlich auch Farbwerte, wenn mich nicht alles täuscht. Ich muss aber auch direkt dazu sagen, dass diese Verschaltung natürlich dann auch ein paar mehr Elemente umfasst.

    Hier von inspiriert habe ich etwas experimentiert.

    Angefangen habe ich mit einer Anzeige ob mein DMX Multiplexer richtig arbeitet.


    Hier zur Erklärung:

    Da das Programm für den Multiplexer von einem Freund von mir geschrieben wurde, hat er folgendes eingebaut,

    die Werte der Adresse 500 zählen bei jedem Programmdurchlauf um einen hoch. Nach 255 kommt dann natürlich wieder 0.

    Dies verwende ich im Input assignment um mit einem Delay und einem Compare Node herauszufinden ob gültige Werte vom Multiplexer kommen.



    Dann nach dem was LightningBrother geschrieben hatte die Idee:

    Wenn Multiplexer Ok = Signal Lamp grün

    Wenn nicht = Signal Lamp rot schwarz blinken

    Daraus ist dann folgendes geworden:



    Funktioniert soweit schon mal gut.


    Dann habe ich mich noch an die Anzeige von meinem Grand Master gemacht.

    Grand Master 100 = Signal Lamp weiß

    Grand Master < 100 = rot blinkend

    Grand Master 0 = rot schwarz blinkend

    Die Auswertung hatte ich ja schon, habe das jetzt noch um die Elemente im blauen Kasten erweitert.



    Auch das sieht schonmal gut aus

    Ich habe die vorherigen Signal Lamps noch im Soft Desk mal sehen was mir besser gefällt.


    Gruss Steff

    Hallo,

    ich hab mir für solche Fälle was auf dem Softdesk und Input Assignment gebastelt.



    Anzeige über Signal Leuchten von aktivierten:

    Highlight, Blackout und Freeze


    Sowie was für den Grand Master,

    die linke Leuchte in rot wenn der unter 100 eingestellt ist und

    die rechte in schwarz wenn auf 0 gestellt ist.


    Da hat man das wichtigste im Blick was die Ausgabe stören kann


    Gruss Steff

    Hallo,

    ist zwar schon lange her aber hier nur kurz ein Update.

    Da der DMX Multiplexer stark modifiziert (Erweitert) wurde hat ein Freund von mir das Programm für den Microcontroler des Multiplexers selbst geschrieben. Deshalb konnten wir das Programm diesbezüglich noch ändern.

    Schaltet man jetzt den DMX Multiplexer ein, wird zunächst für ca. 3 Sekunden auf allen Adressen der wert 0 ausgegeben.

    Erst danach werden die Werte ausgegeben die eingelesen werden.

    Das funktioniert echt gut. Besonders jetzt mit der DMXC 3er.


    Gruss Steff