Posts by MatthiasG

    Man könnte sich so einen Stop all Cuelists button ja manuell bauen der alle stoppt und die mit der BasePosition mit niedriger Prio startet.

    Ist halt fehleranfällig wenn man mal eine Liste vergisst an den Button zu hängen.

    Aber ich behalte das mal im Hinterkopf, Für den aktuellen Fall komme ich mit Pan/Tilt Offset ganz gut zurecht :)

    Guten Morgen


    danke für die Idee mit dem Workaround, werde ich mal testen.

    Ist zwar für die Entwicklung etwas nervig da sich Executorbelegungen doch gerade Anfangs öfters ändern, aber fürs Endstadium wenn die Belegungen auf den Pages mal einigermaßen fix sind klingt das nach einer praktikablen Lösung.


    Tolles Stück Software dass ihr da hingezaubert habt ;) wenn ich mehr Zeit hätte würd ich euch glatt unterstützen :D

    Also für mein spezifische Problem klappt das mit dem Offset da die Heads um die es geht in dem Fall halt tatsächlich nur anstatt gerade nach unten 90 Grad nach Vorne gerichtet sein sollen und von da weg nur effekte gefahren werden.


    Allgemeingültig wäre natürlich eine andere Lösung schöner.

    Die Quelist Lösung ist in meinem Fall auch eher Suboptimal da ich nicht einfach alle Cuelists stoppen kann, was leider in der Show leider nötig ist.

    Es sei denn es gäbe eine Art Auto-Restart den man hier irgendwie einrichten kann

    Was ich nicht will ist dass die Heads erst versuchen auf 0 (also nach unten zu fahren bis ich die Cuelist wieder aktiviert habe...)

    Danke das hilft mir schonmal weiter


    Wenn es noch eine Möglichkeit gäbe das ganze über das Position Fenster des Programmers zu machen wärs perfekt, aber grundsätzlich komme ich so erstmal zurecht :)

    und gleich die nächste Frage...


    Ich möchte für meine Movingheads eine Basisposition erstellen die immer angefahren wird wenn keine Quelist aktiv die Position schreibt

    Alternativ nehme ich natürlich gerne auch ein Cuelist die als default aktiviert wird wenn alle anderen Queuelist die die Position schreiben beendet werden.


    Jemand eine Idee wie man das am besten bewerkstelligt?


    Also was ich im Prinzip machen möchte:

    Ich habe ein Ausgangsposition, von der aus fahre ich verschiedene Effekte, und soblad ich den Effect beende (egal ob manuell oder wenn er fertig ist) soll er wieder zur Ausgansposition zurückkehren

    Hallo Zusammen


    ich habe folgendes Setup:

    Ich habe mehrere Executor Pages die ihre Fader Values per MIDI in bekommen. Das funtioniert soweit ganz gut, auch der Trackback geht soweit einwandfrei.


    Jezt möchte ich eine queulist auf Executoren in verschiedenen Pages zuordnen.

    Wenn ich das mache und dann zwischen den Pages hin und herschalte wird der Intensity value nicht übernommen.


    Ich glaub auch zu wissen warum, weil das natürlich unterschiedliche Executoren sind.

    Für das Input Assignmet der Fader nutze ich die Dynamic Executors, auf das ich nicht verzichten will weil die gleichen Fader immer die gleichen Executoren in der Page steuern sollen.

    Mit einem Executor den ich in jede Page einfüge würde es gehen, aber dann muss ich das input assignment für jeden Executor von Hand machen...

    Jemand eine Idee wie ich es trotzdem hinbekommen kann dass bei gleichen Queulists die werte übernommen werden?

    Hallo zusammen


    ich habe hier ein kleines Testprojekt angehängt welches das Problem verdeutlicht.


    Und zwar habe ich im Input Assignment einen Selected Device Node an den DeviceInput des Programmers gebhängt.

    Zuszlich habe ich noch einen Softdesk Slider der die Intensität steuern soll mit Trackback (sprich den gleichen Slider am Ausgang nochmal)


    Wenn ich jetzt in der StageView eine der beiden Gruppen auswähle und im Device Control die Intensity verändere funktioniert das Trackback, wenn ich nur einen einzelnen Scheinwerfer auswähle dann nicht.

    Der Selected Device Node scheint sauber durchzuschalten wenn ich die Anzeige im Graphen richtig deute.


    Edit: Es scheint als würde der Programmer immer auf dem ersten Device hängen bleiben.

    Wenn ich den Programmer Cleare dann funktioniert das Trackback wieder solange bis ich etwas anderes Auswähle.

    Kann ich das irgendwie hinbekommen die DeviceControl mittels Programmer im Softdesk nachzubauen?


    Kann mir jemand sagen was ich hier falsch mache?


    Viele Grüße