Posts by Maxiking1994

    Moin,

    das komplizierte mit einem einzigen Streamdeck mit mehreren Pages ist, das man für jede Page (Makroboard-Profil) das Blättern einzeln anlegen (verknüpfen) muss. DMXControl 3.2.2 ist leider nicht in der lage (hoffe auf noch nicht) gewisse Buttons feste zu stellen damit diese nicht durch andere Macrobaord-Profile überschrieben (ausgetauscht) werden.

    Ich denke es ist mit einem Streamdeck möglich. Ich bin dabei leider gescheitert. In der Realease Show wird nur das vorgehen mit 2 Streamdecks gezeigt.


    Gruß

    Max

    Die Cherry Taster nutzen ein 1,27mm Raster. Ich hatte mir zum experimentieren einfach Kabel angelötet und danach bei EasyEDA mir meine Platinen erstellt und bei JLCPCB fertigen lassen. Versand dauert, aber die Qualität die ich bekommen habe war gut.

    Mir sind wieder Fragen gekommen.


    Aktuell kann ich die "Color Bar" aus dem Softdesk nicht dazu nutzen, eine Cue zu beeinflussen?


    Warum hat die Matrix die Standardfarbe Schwarz? ich finde es gut, mich würde nur der Hintergrund dazu Interessieren


    Wie kann ich verhindern, das beim Plasmaeffekt (Matrixeffekt) alle Pixel einfarbig werden?

    Ich möchte ein Wabern erziehelen (die Reihenfolge in der Colorlist muss nicht eingehalten werden). Beispielhaft das Maximal 2 der 4 Led Pars die selbe Farbe haben. Bei QLC+ heißt diese Einstellung Size.


    Worin besteht der Unterschied zwischen "Speed (Hz)" und "Plasma Change Ratio (Hz)"?

    Zur Steuerung würde ich dir Madrix / Jinx empfehelen.
    Um einen Zentralen Controler zu nutzen, kannst du auch das Artnet Octonode mit Rangeextender nutzen. am Besten einmal mit Ullrich telefonieren. Er kann das sehr gut erklären und ist Hilfsbereit.

    Denke bloß drann RGB LED´s brauchen nur 3 Kanäle und RGBW brauchen 4Kanäle.

    Daher ein Controler für 1360 RGB Led´s kann nur 1020 RGBW LED´s versorgen.


    Gruß

    Max

    Hallo zusammen,

    habt ihr empfehlungen für ein Gerät mit Hardware Fadern, die ich mit DMXControl 3 betreiben kann?
    Gibt es Auswahlkriterien die man bei MIDI Geräten für DMXControl beachten muss?


    Interesannt finde ich die Icon Platform X+ oder M+.


    Gruß

    Max

    Ich hab es gerade mal probiert deine Verschaltung zu testen. Sobald ich die Taste drücke wird der Wert der Binary switsh ausgegeben (Ein -> Wert für den Input selctor; Aus -> kein Wert). Mit der Verrechnung mit dem Math-Node (adition) bekommt der Input Selector den Wert -1 wenn keine Taste gedrückt wird, dadurch wird kein Eingang freigegeben.

    Moin,
    nächstes Problem wo ich noch keine lösung finden konnte.

    Ich hätte gerne das der Inputselector beim Starten den eingang 0 selektiert.
    Wie bekomme ich das hin?


    Dann als nächstes, wenn ich zwischen Binary Switsher und Input Selector ein ein LTP-Node hänge, wird kein sauberer Wert mehr weiter gegeben. Wenn ich sie direkt anhänge funktioniert es zwar, klappt aber auch nicht 100%.

    Hat wer eine Alternative möglichkeit dafür im petto?


    Damit man nicht bei 0 Anfangen muss habe ich mein Projekt angehangen.

    Ich hab mal weiter experimentiert, mit den Tasten der Tastertur klappt es schon besser, nur interpretiert der "Absolute to Incremental"-Node eine gedrückte gehaltene Taste als mehrere Impulse. Wenn ich ohne rauf und Runterschalten sondern direkt das Profil lade - also einer Taste auf der Tastertur den Imput selektor einen Input wählenlasse - klappt alles.


    Der vom Ergebnis kommt der selbe Fehler wie bei Tastendrücke vom Macroboard raus.


    Daher schließe ich darauf das die Inerpretation eines Tastendruckes und einer gedrückt gehaltenen Taste nicht einwandfrei in diesem zusammenbau funktioniert.


    Ich hab jetzt das Projekt mit dem Abgebildeten Conectionset auch nochmal angehangen.


    Ich denke der Fehler muss im Weißen Kasten liegen



    Grüner Kasten - Zuweisung eines Wertes mit einer "Binary Switcher"-Nodes für den Inputselektor

    Gelber Kasten - 4 Macroboard Profile

    Roter Kasten - erstellt eine Bitmap für die Aktuelle nummer der Seite

    Blauer Kasten - Weist dem "Macro Board"-Node über den Input Selector einen der 4 Macro Board Profile zu


    Lösung

    • "Absolute to Incremental"-Node zu "Counter"-Node tauschen
    • "Delay"-Node (250ms) zwischen "Input Selector"- und "Macroboard"-Node einfügen


    Hab das Projekt mit der Lösung auch angehangen (Evergreens-2)


    Auf grund der Vielen versuche scheint es auch das spuren von gelöschten objekten zurück geblieben sind, da kann ich mich aber auch täuschen.


    Nach einem Neustart von DMXControl sind auch die vermeintlichen Überbleibsel von gelöschten Einstellungen nicht mehr da.



    Gruß

    Max

    Moin,

    ich möchte auf einem Macroboard mehrere Profile abrufen. Leider bekomme ich die Profile nicht sauber geschaltet. Es scheint das noch trigger der Buttons gespeichert sind, beim Profil Wechsel.

    Ich habe das Projekt mal angehangen. vielleicht hat jemand nach eine bessere Idee es aufzubauen. Auf grund der Vielen versuche scheint es auch das spuren von gelöschten objekten zurück geblieben sind, da kann ich mich aber auch täuschen.


    Ich stehe leider auf dem Schlauch.


    Gruß

    Max

    ja, die Parametermaster steuern die Intensität der Cue´s, mich würde Interesieren welchen Vorteil es bringt, die Intensität einer Cue über den Parametermaster zu ändern statt die Intensität einer Cuelist direkt?


    In einem anderen Thread wurde mir erklärt, das DMXControl als Steuerndes Element Cuelists nutzt und nicht Cues. Ist das jetzt ein Phänomen "Wir haben Dimmerkurven? oder Bricht nur der Parameter-Master die Regel nach dem Motto, Ausnahmen bestätigen die Regel?


    Gruß

    Max

    Moin,

    der Limiter funktioniert so wie ich es mir gehoft habe. Finde die Lösung mit dem Mathe-Node sehr elegant. Welchen Vorteil bringt die Verwendung eines Parametermasters an dieser stelle?


    Nur habe ich das Problem, das der normale Clear Button nicht immer Funktioniert. Der Clear All Button funktioniert ohne Probleme.

    Dieses verhalten konnte ich mit dem LTP-Node ändern. Haben die Nodes öffters Probleme mit mehreren Eingängen? Dieses Problem konnte ich bei meiner Variante auch beobachten.


    Gruß

    Max