Posts by Helmut

    Mein Gerät hat aber eine Pan Achse und zwei Kanäle für tilt.

    das erste Positionsfenster kannst du ganz normal einfügen mit Pan und Tilt wie es im Wiki erklärt wird. Somit hast du den ersten Pan und Tilt versorgt. Um den 2 Tilt zu bekommen gehst du an die stelle wo die "functions" geschlossen wird. Also zwischen dem geschlossene "functions" und vor den "procedures" und fügst unten den code ein. Passt den DMX kanal und die range an. Und schon hast du dein 2 Positionsfenster

    Code
    <functions>
        <position>
          <pan>
            <range range="0"/>
          </pan>
          <tilt dmxchannel="1">
            <range range="120"/>
          </tilt>
        </position>
      </functions>

    so sieht es dann in DMXC aus und im DDF

    der gelbe bereich ist der 2 tilt kanal.


    hoffe das hilft dir jetzt weiter

    Soll es generell immer alles alleine Laufen oder gibt es auch Situationen wo jemand lust hat LIcht zu machen.

    Generell ist vieles Möglich aber ob es immer die Beste lösung ist, ist dann die andere Frage. Eine Bewegunscene ist ja nicht unbedingt vom Beat abhänig und so braucht man nur die Dimmer auf den den Beat triggern.

    Bei einer Autoshow weiß man halt nie genau was als nächstes kommt für eine Cueliste und ob die dann auch zum entsprechenenden Track passt. Bei einem House Track ist ein Strob auch mal möglich, wenn aber anstelle des House tracks eine Ballade läuft ist der Strobe unpassend. Solche Sachen solle man halt immer Bedenken.

    Wenn die Musik passend zum Track sein sollte dann wäre es möglich die Tracks auch von DMXControl abspielen zu lassen und anhand der Timeline vom File eine passende Cue zu starten.

    jetzt kommt dann der harken. lach, Wenn man am abend mit etwa 100 Titel rechnet ist das schon ein enormer aufwand die Cues passend zu jedem track zu hinterlegen und zu triggern.

    Wenn man aber ein wenig abstriche macht ist es druchaus möglich eine Show zu bauen. Für Spezial Effekte ist eine Person am Licht aber dann nötig.


    Leider ist der Audio Analyzer für mich noch nicht ausgereift genug um es so über ihn zu steuern. Deswegen habe ich verschiedene Cues die ich per tap über den Speedmaster trigger das die im tackt läuft. Genauso wechsel ich manuell die Cuelisten und die Farben.

    Abschließend wäre noch anzumerken, dass (das) DDF (s für DMXControl 3) insgesamt in Englisch gehalten werden sollte(n). Bist du dir mit der englischen Bezeichnung einer Funktion nicht ganz sicher, lohnt immer ein Blick in die englischsprachige Version der Bedienungsanleitung.

    sorry Stefan das hat er nicht erstellt sondern war dann mein Fehler er hat nur ein paar änderungen gemacht

    Hallo Farbian danke für die Rückmeldung ja mir war tatsächlich der Fehler unterlaufen das ich die Kanäle verwechselt habe. Warum deine DDF als beschädigt anzeigt habe ich auch gefunden.

    XML
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

    der Fehler liegt in der ersten zeile wo du aus der version 1.0 eine 1.1 gemacht hast.


    wenn es änderungen in der DDF gibt wird die in der 2 zeile gemacht aber auch erst wenn sie mal in der Datenbank eingefügt ist

    Code
    ddfversion="1.0.0" 

    Wenn ich ein bestehendes Gerät durch ein anderes ersetze - werden dann auch gespeicherte Cues mit ersetzt oder muss ich die Cues bearbeiten und entsprechend anpassen?

    Ja wenn du auf Geräte Programierst wirst du auch die Cues anpassen müssen, da du ja nur einen oder Mehre Geräte direkt ansprichst.


    Wenn du dir mal die Videos anschaust liegt die Stärkte bei DMXControl wenn man mit Gerätegruppen arbeitet. Dieser Workflow wird in den meisten Videos angesprochen. Es können auch Unterschiedliche Geräte in einer Gruppe sein oder später noch andere Geräte der Gruppe hinzugefügt werden. In diesem Fall braucht man die Cues nicht mehr bearbeiten und die HAL übernimmt die arbeit um die unterschiedlichen Geräte zu Steuern.


    mal ein Beispiel.

    1. ein LED Paar als gerät einfügen.

    2. Gerätegruppe erstellen (nur der eine LED Paar in der Gruppe)

    3. Cue erstellen mit 3 Steps. Step 1 Rot, Step 2 Grün, Step 3 Blau. Überbendzeit und wiederholen einstellen. In der Cue ist nur der Farbwert gespeichert.

    Programmer leeren, Dimmer öffnen und Cue starten. Schauen ob alles wie gewünscht ausgeführt wird.

    Cue Stoppen und Programmer leeren.


    Schritt 4. 2 UB 12H einfügen als Gerät, 2 Washer einfügen als Gerät.

    5. In den Projektexplorer wechseln, erstellte Gerätegruppe aufklappen und dann die neu erstellten Geräte der Gruppe hinzufügen. Also Geräte makieren und per drag & drop in die Gerätegruppe ziehen.


    Zurück zur Stageview

    Gerätegruppe auswählen, Dimmer öffnen und gegenenfalls den Sutter öffnen.


    Cue starten und siehe da alle Geräte machen jetzt das Farbige erstellte Lauflicht.

    Hallo FabianKoe_


    ich habe mich die letzten Tage am DDF-Creator versucht aber komme da aktuell einfach nicht weiter

    Also den DDF Creator sollte man nur für ein Grundgerüst nutzten da er noch einen sehr alten Stand hat. Besser ist es ihn laut Wiki in Notepad++ oder einem Text Editor zu schreiben.

    Die Quad Phase habe ich selber auch in doppelter Ausführung und die DDF ist in der Library zu finden.


    für das andere Gerät hänge ich dir hier mal eine Datei zum Testen an

    Die ColorMacro habe ich über einen Schieberegler eingebunden da mit die Wertbereiche fehlen und der Farbcode. Sonst hätte man es als Farbrad einbinden können.

    Bitte die DDF in eigene DDFs einfügen. Bild ist noch keins eingefügt. Bitte mal testen ob es soweit funktioniert und gegebenfalls die ColorMacro bereiche mit Farben nachreichen zum ergänzen.


    gruß Helmut

    Sorry für die Verwechslung. Werde nächstes mal besser aufpassen. Aber ob man den kleinen Klinke öffnen kann ist fraglich da muß man dann messen oder durchklingeln.

    Der Klinkenstecker hat zwei schwarze Ringe

    ich möchte auch nicht sagen das T... falsche Kabel lötet aber laut der Beschreibung sind es Audio Kabel und da kann die Belegung schon anders sein. Ferner ist das ein 6.3 Klinke Mono Stecker auf dem Bild.

    Ich habe gerade mal nach dem Gerät geschaut und da steht drin das man einen Adapter braucht. Gibt es für In und Out auf Klinke 3,5 stereo zu finden hier. Die gleichen Geräte kannst du dann mit Stereo Klinke 3,5 weiter verbinden. Da wird aber die Abschirmung nicht so gut sein wie bei DMX Kabel


    Laut Pro LightningDMX-Anschluss über 3,5-mm-Stereoklinkenstecker Kabel mit 3,5-mm-Stereoklinkenstecker im Lieferumfang enthaltenAdapterkabel von Miniklinke auf XLR bitte im Zubehör mitbestellen, falls benötigt. LInk von Pro Lightning

    Ja, aus der Bibliothek. Das bedeutet, ich muss alle Geräte anschließen und kann nicht je eines anschließen, programmieren und die anderen dann einfach später dazu anschließen?

    also als erstes sollte für jede Lampe das richtige DDF geladen werden. Also du kannst dann mit dem DDF jeweils eine Lampe testen ob alle Funktionen wie erwartet ausgefürt werden.

    Das Interface sollte eingerichtet sein und mit den Lampen verbunden sein.

    Ist das soweit Sichergestellt brauchst du keine Lampen mehr angeschlossen zu haben um die Show zu Programieren.


    Zur Version DMXC 2 oder DMXC3 würde ich als Neuling gleich mit der DMXC 3 beginnen, da die DMXC 2 nicht weiter entwickelt wird und niemand weiß wie lange die Version noch mit dem aktuellen Windows kompatiebel ist. Gerade auf Bezug die Show auf andern PCs zu fahren ist in der DMXC 3 um einiges einfacher. Das einzigste was mir einfällt die 2er Version vorzuziehen ist das Beat Tool in verbindung mit automatischen Shows gerade im Bereich von DJ die nebenbei Licht machen und ihr Hauptauge auf die Musik haben.


    Zum vorbereiten der Programierung:

    Wie Jens-Peter schon geschrieben hat sollte jede Lampe eine eigene Adresse haben, da man so flexibler ist. Würde man mit 512 Kanälen bei größeren Projekten nicht auskommen kann es sinn machen um Kanäle zu sparen Scheinwerfer die das gleiche machen sollen auf die selbe Adresse zu stellen.


    Dann fügst du die Geräte der Reihe nach ein also die 6 FunGeneration Scheinwerfer, 4 FloodPanels, 2 LED Spots Eurolight, Nebelmschine Stairville MH

    Die jeweiligen Startadressen vom Gerät kannst du in DMXC nachschauen. Ich Persönlich habe für sowas meistens einen kleinen Kleber auf dem Scheinwerfer mit Gerätenummer (in DMXC) und DMX Startadresse. Natürlich ist es auch Möglich noch Abstände also freie Adressen zwischen den einzelnen Geärtegruppen zu haben.

    Wie die Geräte nacher in der Reihenfolge in der DMX Kette hängen ist egal.


    In der Bühnenansicht oder StageView richtest du dir dann die Geräte so an wie sie etwa später auf der Bühne stehen. Alternatiev kann man auch noch in EasyView das gleiche Projekt abbilden und dann sehen wie die Show aussieht.


    Danach erstellt man sich seine Cues

    hoffe das hilft dir schon etwas weiter

    habe dir mal das entsprechende Video von Jens-Peter angehängt wie man die Einbindet

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    so da der Bereich für den ersten Kanal nicht ersichtlich ist müstest du es in der Channel Overview testen

    Das Gerät auf DMX Kanal 1

    2. Kanl 2 auf 255 stellen

    3. langsam hochfahren bis blau anfängt zu leuchten in der regel entweder ab 5 oder 10 (Wert notieren)

    3.1 weiter hoch fahren bis die Autoshows anfangen. Wieder etwas runter bis nur der Blaue wieder Leuchtet. (wert notieren)

    3.2 Schauen wo die autoshow aufhört und der Strobe beginnt beim weiter nach oben fahren (wert notieren)

    3.3 Schauen wo strobe aufhört und blau wieder leuchtet.


    Das erstellte DDF von Scarffac3 habe ich hier mal angehängt wo du in den Eigenen DDFs ablegen kannst.


    wenn du die Werte hier Postest Zeige ich dir auch wo du noch die werte eintragen mußt.

    faxn Herzlich willkommen im Forum.

    also wenn du weder hersteller noch Typenbezeichnung hast wird es schon schwirig nach einer Bedienungsanleitung zu suchen.


    Ich gehe mal davon aus das du auch keine Bedienungsanleitung hast.


    Da hilft nur eins und testen was auf welchem Kanal bei welchem Wert liegt.

    die einfachste art es zu testen ist wenn du das Gerät auf DMX Kanal 1 stellst

    dann startest du DMXControl und welchselst in die Kanalübersicht (Gerät natürlich mit dem Interface verbunden und Interface in DMXC eingerichtet)

    dort einfach mal die unterschiedlichen Kanäle bewegen und schauen was das Gerät macht und entsprechend aufschreiben. Warscheinlich wird es einen Dimmer geben, Strobe, Interne Programme und eventuell auch farben.


    Anhand deine Notiezen was welcher Kanal belegt kann man dann ein DDF schreiben