Aufbau eines DMX-Busses

  • Hallo Leute,
    habe ein neues Projekt... Ein Raum mit viel LED-Technik und steuerung über DMXControll mit Touchscreen...


    Frage dazu:
    Wenn ich das mal grob überschlage, komm ich auf eine DMX-Buslänge von knapp 100 Metern. Ist das im bereich des möglichen oder sollte ich lieber einen splitter zwischen hängen und mehrere busse machen?


    gruß pascal

  • Hi!


    Man liest diverse Angaben wie lang die Leitung sein sollte. Da werden maximal 1200m, 1000m oder 500m genannt. Da wirst Du bei entsprechend guten Kabeln gar keine Probleme haben. Aber wenn Du schon sagst "viel LED-Technik" dann mache ich mir eher Sorgen um die "maximal 32 Geräte ohne Booster"-Beschränkung. Das wiederum hängt vom Interface ab. Mit einigen richtig guten geht sogar noch mehr, andere machen bei weniger schon schlapp. Aber man sollte es auch nicht übertreiben und schon aus diesem Grund an z.B. einen Splitter denken.


    Hoc

    Mein Equipment:
    1x Hirn | 2x Augen (leicht defekt) |2x Ohren | 1x Mund |32x Zahn (zum Teil V1.5) | 1x Handundfuß-Interface

    *SCNR*

  • 100m Sollten kein Problem sein wenn du die Enden Terminierst. Falls es doch probleme gibt kannst du einen Splitter oder einen Booster einbauen jenachdem was Kabelsparender ist.


    Ich weiß nicht was du unter viel Technik verstehtst, aber es sollten nach einem Sender maximal 32 Geräte hengen (Booster oder Spliter zählen auch als Gerät)



    mfg Fiech

  • Hi Pascal,



    da ein Splitter/Booster im einfachsten Fall aus nichts anderem als zwei oder mehr SN75176 RS485-Treibern und ein paar Widerständen besteht, kannst du dir das dann auch schnell selber bauen.


    Für solche Fälle habe ich hier einen Schaltplan dafür vorbereitet: http://www.pcdimmer.de/index.p…re/dmx512-splitterbooster


    damit kann man sich für den Heimgebrauch etliche zig Euro eines prof. Splitters schenken. Wenn du statt der Trafoschaltung ein billiges 5V-USB-Netzteil verwendest kannst du die Schaltung eigentlich schon fliegend verdrahten und in zwei XLR-Stecker/Buchsen einbauen.



    viele Grüße,
    Christian

  • maximal 32 geräte habe ich gelesen, die grenze werde ich aber nicht knacken. werde hauptsächlich led spots, led bars und led tubes benutzen, allerdings weiß ich noch nicht wie viele. mit der länge des busses bekomme ich also keine probleme, nur evtl. mit der anzahl der geräte.


    sobald ich genau weiß, von was ich wie viel benutze, werde ich über die anschaffung eines splitters nachdenken.


    vielen dank für eure antworten, und auch für den schaltplan. aber bei thomann sind die splitter nicht teuer, bevor ich mir die selber baue, kaufe ich mir einen.


    gruß pascal

  • Da werden maximal 1200m, 1000m oder 500m genannt.

    Die 1200 m stammen aus der Spezifikation von RS485 - das ist die elektrische Grundlage von DMX: http://de.wikipedia.org/wiki/RS485
    500 m für DMX hab ich auch schon gelesen.


    Aber eins sagt dir das auf jeden Fall: die 100 m sind für DMX ein Klacks ;) Ich hatt sogar schon 120 m (oder 130 m?) über Mikrofonkabel laufen, was zum Glück keine Probleme gemacht hat - hing aber auch nichts Wichtiges dran, war nur die Rückwandbeleuchtung mit LED-Pars: http://www.dmxcontrol.de/wiki/…chautanz_2009-04#LED-Pars
    Das waren Billig-PARs, die waren geliehen und hatten alle 3-polige Steckverbinder, da blieb mir keine andere Wahl :(
    Aber falls möglich würd ich dir immer zu nem ordentlichen DMX-Kabel raten.


    Stefan

  • Hallo,


    wer das bei meiner ehemaligen Schule veranlasst hat, den möchte ich mal zwischen die Finger bekommen...


    Aber anscheinend funktioniert DMX auch über ca. 45m 3-Adriges 0,75m^2 Stromkabel :argh: - und das Störungsfrei 30cm neben dem Lastmulticore (kurzzeitig auch weniger) verlegt im Lüftungsschacht der Sporthalle :D


    Einziger Vorteil: 5pol. Neutrik XLR Stecker und dass nach den ca. 45 Metern Kabel Dimmer mit aktivem Booster sitzen...


    Und nach diesem haben für das Schulkonzert 2010 ( http://www.youtube.com/watch?v=K91LyyxO9_U ) noch weitere 60m 110Ohm AES/EBU Kabel und 45m Cat5 Kabel gehangen (17 Geräte) - und alles hat glücklicherweise einwandfrei funktioniert :D



    Viele Grüße,


    Black

    Ein Jeder muss mal klein anfangen ...
    ... denn es ist noch kein Genie vom Himmel gefallen :D


    Und meine Lampen haben Fieber, denn sie glühen immer wie irre, bevor sie Ihren großen Auftritt haben...

  • also, das richtige kabel hab ich ja schonmal. dann werd ich mir nur noch ein splitter besorgen und dann sollte da ja kein problem mehr sein.


    @ black: deine ehemalige schule scheint viel geld zu besitzen... hab noch keine schule gesehen, die so einen ihrer räume ausstattet. aber mal ne frage: hast du die moving heads mit dmxcontrol laufen gelassen? ich glaub nicht, oder? meiner meinerung nach kann man mit dmxcontroll ne verkünftige bewegungssteuerung vergessen. das wird alles nicht richtig rund^^.


    gruß pascal

  • Punkt 1:


    Es wurde viel vom Förderverein und vom "dramatisch Gestalten"-Kurs in die Schultechnik investiert. In letzter Zeit aber leider mehr in Ton als in Licht.


    Im Licht Bereich ist genau so viel Vorhanden, dass es für Theater auf der Bühne reicht:
    - 2x 12 Kanal Dimmer von FTL mit 32A Anschluss und 24 pol. Harting Ausgang (+sehr langes Lastmulticore + 2 Splittboxen)
    - 24 Kanal FLT Major 12/24 Lichtpult (ähnlich wie SceneSetter, bloß weit aus bessere Qualität)
    - 4x 4fach Fluterrampem
    - 3x 1kW Fluter
    - 7x Theaterscheinwerfer mit 1kW / 1,2 kW
    - 8x Par64 1kW
    - 2x ETC Source4 19°
    - 2x 1kW Follow Spot von StrandLighting inkl. Manfrotto Stativ (sehr solide Qualität!)
    ( 1 uralt Spot, 1 uralt Profiler)
    - 2x Manfrotto Stative mit TV-Zapfenaufnahme
    - 3x Namenlos Stative, aber wirklich sehr solide Teile! Wenn die billigen Tho.. Teile 25kg halten können, dann könnten die mehr als 50kg, so wie die aussehen!
    - 1x Noname LED-Par56 (baugleich mit Eurolite)
    - 2x Stand Lighting Analog 6-Kanal 32A Dimmer
    - 1x 30m 5pol. DMX Kabel
    Dazu noch diverse 240V Verlängerungsleitungen, 2x 10m 32A Verlängerung, 1x 25m 32A Verlängerung


    Im Lüftungsschacht unter der Halle sind etliche hundert Meter 240V Verlängerungskabel von der Splittbox zu den 2 Stativen verlegt + das coole "DMX" Kabel (für Ton auch noch 2 Speakonkabel).


    Der Rest (neben den 3 Beamern) gehört alles mir privat. Bevor ich das hier aufliste, schaut hier: www.preheat.de.tl




    Punkt 2:


    Die "Moving Heads", die bei mir aus 5 Scannern bestehen, habe ich über DMXControl laufen lassen ^^ .
    Vernünftige Bewegungssteuerung ist Anssichtssache bzw. was willst du machen, wo es auf den cm drauf ankommt? Das wird vom Publikum her, eh nicht so gravierend wahrgenommen. :)


    Mit dem Bewegungseditor kannst du deine eigenen Figuren erstellen, aber auch auf Presets zurückgreifen (leider bisher nur auf 4). Wenn dir der Kreis zu Groß oder am falschen Fleck ist, so kannst du in der Bewegungsszene nochmals für jeden Scanner / Moving Head individuell die Skalierung X/Y und einen Offset X/Y einstellen. Dann wird auf diese Weise auch mal aus einem Kreis eine Ellipse... :D .



    Viele Grüße,


    Black

    Ein Jeder muss mal klein anfangen ...
    ... denn es ist noch kein Genie vom Himmel gefallen :D


    Und meine Lampen haben Fieber, denn sie glühen immer wie irre, bevor sie Ihren großen Auftritt haben...

  • dann muss ich mich wohl bisschen genauer in den bewegungseditor einarbeiten, das gesagte kenn ich zwar bereits, aber trotzdem steh ich damit noch ein bisschen auf kriegsfuss.


    gruß pascal

  • Hallo,


    ich habe mal jemanden über die Schulter geschaut, der eine Zero88 Frog hatte (welches Modell genau, weiß ich gerade nicht mehr - müsste ich nachsehen). Und ich muss gestehen, dass der das damals echt nicht drauf hatte (Licht zu machen)... Aber im Grunde hatte die Frog auch nur vorgegebene Figuren (Kreis, Ellipse, etc...) die man dann per Offset und Scale anpassen/verändern konnte.


    Was ich dir damit sagen will ist, dass diese Methode mit Offset und Scale recht verbreitet ist. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran und sieht auch die Vorteile :D



    Viele Grüße,


    Black

    Ein Jeder muss mal klein anfangen ...
    ... denn es ist noch kein Genie vom Himmel gefallen :D


    Und meine Lampen haben Fieber, denn sie glühen immer wie irre, bevor sie Ihren großen Auftritt haben...

  • Newly created posts will remain inaccessible for others until approved by a moderator.

    The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.