DMX Fader Input auf LED Fluter

  • Pro-Tipp: Bevor du es installierst, benenne den DMXC-Ordner um. Dann installiere die 3.3.0 in den selben Pfad und aktiviere den Haken, dass die alten Links bestehen bleiben sollen. Dann benenne sowohl den 3.3.0 Ordner um (z.B. dmxontrol3.3.0) als auch den originalen zu dmxcontrol3.

    Und diesen Tipp verrätst du jemanden, der gerade erst das Laufen mit DMXC 3 lernt... :D


    Man kann es auch einfach halten und sagen:

    • DMXControl 3.2.3: C:\Program Files (x86)\DMXControl 3.2.3
    • DMXControl 3.3.0: C:\Program Files (x86)\DMXControl 3.3.0

    Auch wenn dann der schöne neue Launcher nur DMXC 3.3.0 startet, muss da nicht noch im Programm-Verzeichnis herumgefummelt werden (wodurch vielleicht sogar noch was kaputt geht)... :P

  • Etwas verwirrt bin ich jetzt mit der neuen Artnet-Konfiguration. Nun hatte es gerade geklappt, nun sieht es in der 3.3.0 doch recht anders aus. Ich habe da jetzt zweimal Artnet angewählt, wie ordnet man aber hier die Ports zu, oder ist das nicht mehr notwendig.


    Muss ich für 2xInput und 2xOutput vier Artnet anlegen?


    So sah meine funktionierende Konfiguration in der 3.2.3 aus, wobei ich die erweiterten Interfaceeinstellungen so gelassen hatte.



    Jetzt sieht es so aus? :huh:



    Beide Geräte auf Port 0.

  • Post by KaHe10 ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Pro-Tipp: Bevor du es installierst, benenne den DMXC-Ordner um. Dann installiere die 3.3.0 in den selben Pfad und aktiviere den Haken, dass die alten Links bestehen bleiben sollen. Dann benenne sowohl den 3.3.0 Ordner um (z.B. dmxontrol3.3.0) als auch den originalen zu dmxcontrol3.

    Und diesen Tipp verrätst du jemanden, der gerade erst das Laufen mit DMXC 3 lernt... :D


    Man kann es auch einfach halten und sagen:

    • DMXControl 3.2.3: C:\Program Files (x86)\DMXControl 3.2.3
    • DMXControl 3.3.0: C:\Program Files (x86)\DMXControl 3.3.0

    Auch wenn dann der schöne neue Launcher nur DMXC 3.3.0 startet, muss da nicht noch im Programm-Verzeichnis herumgefummelt werden (wodurch vielleicht sogar noch was kaputt geht)... :P

    Ich hatte jetzt einfach einen neuen Ordner mit dem Namen

    • DMXControl 3.3.0: C:\Program Files (x86)\DMXControl3.3 genommen

    und den alten Ordner so gelassen.

  • Pro-Tipp: Bevor du es installierst, benenne den DMXC-Ordner um. Dann installiere die 3.3.0 in den selben Pfad und aktiviere den Haken, dass die alten Links bestehen bleiben sollen. Dann benenne sowohl den 3.3.0 Ordner um (z.B. dmxontrol3.3.0) als auch den originalen zu dmxcontrol3.

    Und diesen Tipp verrätst du jemanden, der gerade erst das Laufen mit DMXC 3 lernt... :D

    Der Tipp war schon ganz in Ordnung, da kann ich schon was mit anfangen. 8)


    Die beiden NET 2/3 hängen jetzt beide am Port 0, muss ich in der 3.3.0 die Ports nicht mehr konfigurieren. Ich kann das zurzeit leider nicht mit einem richtigen Input und Output probieren, habe erst nächste Woche wieder physischen Zugriff auf meine Hardware.


    Gibt es schon eine Beschreibung zur neuen Interface-Konfiguration, bzw. was sich verändert hat?

  • Noch nicht irgendwo beschrieben. Aber sobald ich zuhause bin, kann ich dir da mal anhand meiner Config das genauer erklären.


    P.S.:

    Der Tipp war schon ganz in Ordnung, da kann ich schon was mit anfangen. 8)

    Dann war ja meine Einschätzung richtig, dass du damit etwas anfangen kannst 8)

  • So habe jetzt noch einmal nachgeschaut. Ja, "Port" ist überall bei 0, weil das der Port des Ausgabeplugins ist. Sprich wenn dein Ausgabeplugin mehrere Ein-/Ausgabeuniversen gleichzeitig unterstützt (wie eben das alte Art-Net-Plugin), dann sind diese die verschiedenen Ports. Da das neue Plugin pro Ausgabeplugin-Eintrag nur noch ein Universum unterstützt, ist das immer Port 0. Deshalb sieht das dann bei mir z.B. so aus:



    Nicht wundern, da sind manche Einträge noch von unserem Vereinstreffen, die ich gerade nicht nutze :saint: Die eigentlichen Einstellungen sind dann in den Advanced Interface Settings. Wie gesagt habe ich bei mir noch eine "Send to"-IP Adresse eingetragen. Das ist die IP-Adresse des einen Net 2/3 in dem lokalen Netzwerk (hab immer eine Fritze, die ich dann vor Ort aufbaue und damit mein separates Netzwerk habe). Es gibt noch zwei weitere Ausgabeplugins, welche die IP-Adressen der anderen beiden Net 2/3 eingetragen haben (je ein Ausgabeplugin reicht). Eigentlich sollte man diese IP Adresse nicht setzen müssen, aber ich habe zumindest bei mir festgestellt, dass damit deutlich eher die Einrichtung in einer neuen Location funktioniert als ohne.



    Viele Grüße

    JP

  • Danke JP,

    da lag ich also schon mit meiner Konfiguration richtig. Leider kann ich das erst nächste Woche mit realer Hardware ausprobieren, bin zurzeit nicht vor Ort.

    Ich werde sicherheitshalber auch die IP-Adressen der Showtec's eingeben, schadet ja nicht.


    Broadcast erzwingen hast du auf "False" stehen. Was genau bewirkt diese Funktion. Mein Broadcast sollt ja auf 255.255.255.255 laufen bei einer Maske von 255.255.255.0.


    Mir ist übrigens aufgefallen, DMXC 3.3.0 läßt sich nicht beenden wenn mein Projekt noch geladen ist und das Häckchen beim Beenden speichern gesetzt ist. Ist das so gewollt?


    Apropos, tut mir ja sehr leid, vom Thema Input-Assignment haben wir uns in diesem Thread jetzt aber weit entfernt.


    Gruß Kahe