Movinghead Base Position

  • und gleich die nächste Frage...


    Ich möchte für meine Movingheads eine Basisposition erstellen die immer angefahren wird wenn keine Quelist aktiv die Position schreibt

    Alternativ nehme ich natürlich gerne auch ein Cuelist die als default aktiviert wird wenn alle anderen Queuelist die die Position schreiben beendet werden.


    Jemand eine Idee wie man das am besten bewerkstelligt?


    Also was ich im Prinzip machen möchte:

    Ich habe ein Ausgangsposition, von der aus fahre ich verschiedene Effekte, und soblad ich den Effect beende (egal ob manuell oder wenn er fertig ist) soll er wieder zur Ausgansposition zurückkehren

  • Habe es gefunden:

    Project Explorer => Geräte => Rechtsklick auf das entsprechende Gerät => Offset Pan/ Tilt


    Dort die enstrepchenden Werte eintragen. Wenn das nicht das ist was du dir vorstellst melde dich nochmal.


    Edit: Ich habe das ganze jetzt ausprobiert, das funnktiniert zwar, hat aber eine Nebenwirkung: Wenn du schon Positionen programmiert hast werden die nicht mehr stimmen sobald du ein Offset einträgst. Da ich denke du hast schon Positonen wäre es vermutlich einfacher mit einer Cuelist zu arbeiten. Dann würdest du einmal alle Cuelists auswählen, denen eine höhere Priorität geben und damit passt das. Das einzige Problem das du dann noch hättest wäre dass diese Cuelist irgendwie gestartet werden muss. Entweder machst du das manuell oder du bastelst dir da was im IA zusammen, falls dir eher letzteres zusagt melde dich nochmal, dann schaue ich mal wie man das am besten macht.

  • Der Weg über Pan & Tilt Offset ist hier nicht der beste Weg. Damit sollen wie der Name sagt, (leichte) Korrekturen vorgenommen werden, wenn Movings Heads, die in einer Reihe an einer Traverse gehangen wurden, wirklich exakt nach unten leuchten sollen. Oder man korrigiert die allgemeine Grundposition, wie ich es in meinem Live-Tutorial "Clubshow mit DMXControl 3" gezeigt habe. Hier erreiche ich über das Offset, dass die Ausrichtung auf der Pan-Achse meiner idealen Vorstellung entspricht.


    Möchtest du aber nun eine konkrete Position anfahren, empfiehlt es sich, hierfür ebenfalls eine Cuelist anzulegen, die dann mit einer sehr niedrigen Priorität die ganze Zeit im Hintergrund läuft. Das kann zum Beispiel der Wert "-1" oder noch tiefer sein. Alle standardmäßig angelegten Cuelists laufen ja mit der Priorität "0".

  • Ich hatte das Problem welches LightningBrothers genannt hat ja auch schon angesprochen, nachdem Matthias aber damit zurecht kam habe ich ihm keine Alternative mehr herausgesucht, man kann ja eine Funktion auch mal etwas zweckentfremden.


    Wie von LightningBrothers und mir angesprochen kannst du auch mit Cuelists arbeiten, dann würde mich aber interessieren was deine Idee LightningBrothers wäre wie man die Cuelist dauerhaft aktiv haben kann, bestenfalls ohne das man sie manuell starten muss und bestenfalls das sich nachdem sie gestoppt wurde weil alle Cuelists über „Stoppe alle Cuelists“ beendet wurden wieder automatisch gestartet wird.

  • Also für mein spezifische Problem klappt das mit dem Offset da die Heads um die es geht in dem Fall halt tatsächlich nur anstatt gerade nach unten 90 Grad nach Vorne gerichtet sein sollen und von da weg nur effekte gefahren werden.


    Allgemeingültig wäre natürlich eine andere Lösung schöner.

    Die Quelist Lösung ist in meinem Fall auch eher Suboptimal da ich nicht einfach alle Cuelists stoppen kann, was leider in der Show leider nötig ist.

    Es sei denn es gäbe eine Art Auto-Restart den man hier irgendwie einrichten kann

    Was ich nicht will ist dass die Heads erst versuchen auf 0 (also nach unten zu fahren bis ich die Cuelist wieder aktiviert habe...)

  • ich könnte mir das vorstellen das es über CuelistGroupe möglich ist das zu steuern, ausser man beendet alle Cuelisten über den Button. Video hier wegen Cuelist Groupe.

    Eine weitere Möglichkeit ist man legt sich eine Cue an die wie oben schon erwähnt hat eine niedrige Priorität hat. Die kommt dann wieder druch wenn keine von den anderen läuft.

    Es ist ja auch mit Effekten so das man sich eine sogenannte StartPostion Cue baut, die dann der Mittelpunkt der andern Effekte ist wenn man die Effekte nicht auf Abs. Position programiert sondern auf Rel. programiert.

    Also es kommt immer drauf an was man genau möchte, oder ob man die fest verbaut hat oder ob die mobil sind und den Ort öfters wechseln. DMXC bietet eigendlich für alles etwas an auch wenn man nicht gleich drauf kommt.

  • Man könnte sich so einen Stop all Cuelists button ja manuell bauen der alle stoppt und die mit der BasePosition mit niedriger Prio startet.

    Ist halt fehleranfällig wenn man mal eine Liste vergisst an den Button zu hängen.

    Aber ich behalte das mal im Hinterkopf, Für den aktuellen Fall komme ich mit Pan/Tilt Offset ganz gut zurecht :)

  • also in einer Show kommt es eigendlich nicht vor das man über den Butten "stopped all Cuelist" drückt. Denn irgendeine Cue läuft immer ob nun Grundlicht oder irgendwelche Uplights. Mir reicht das Offset auch vollkommend aus und wenn man sie mal Stellt anstatt hängt kann man es ändern.


    War ja nur ein Tipp das es immer mehrere möglichkeiten gibt und abhänig von der eigenen Andwendung ist