SMD LED Bars und deren Qualität überprüfen

  • Servus,


    aktuell gibt es ja wirklich keine guten LED SMD Bars auf dem deutschen Markt und wird sich wohl auch nicht so schnell ändern (laut 2 angefragter Händler)



    Also habe ich mich nun selber auf die Suche gemacht und die geschaut ob ich irgendwie an die Hersteller in China/Mexico etc komme für die bekannten Marken.


    Overall habe ich mir nun mal 2 Sampels bestellt für einen wirklich unglaublich guten Preiß.

    Normalerweiße würde ich bei diesen Zahlen das Produkt direkt als Scam abtun.



    Sobald diese dann nun da sind wollte ich mal einen Scan der Qualität durchführen.

    Von Sichtprüfung und allen elektrisch Interessanten Messungen


    Was wären denn sonst noch Qualitätsmerkmale die ich unter die Lupe nehmen sollte ?



    ---------------------------------------------------------------------
    Produkt Manual im Anhang

    ---------------------------------------------------------------------

    S720: 240Euro inkl Versand aus China


    ---------------------------------------------------------------------

    Und diese Bar für unfassbare 130 Euro mit dem Hinweiß das diese Einzelbestellung eine Ausnahme wäre.



    Beide Hersteller sagten auch das sie einen großen Teil ihrer Produkte schon seit Jahren nach Europa liefern.

    Einer von beiden hat mir auch seine Lager in Belgien und Spanien genannt um das zu beweißen.


    Viele Produkte kamen mir auch wirklich bekannt vor :)

  • Hey Stefan.


    Noch sind beide unterwegs aber sammele gerne schon mal alle Informationen.


    Ich hatte bisher keine LED Bars und wüsste nicht direkt welche Merkmale für den Showeinsatz Ausschlag gebend sind.

    Finde keine passenden auf dem aktuellen deutschen Markt.

    So als ob China die ganzen tollen bunten SMD´s für sich behält (;.;)



    Hoffe so an mein Ziel zu kommen :)

  • Hallo Gemeinde,


    ich teile hier nun mal meine Erfahrungen die ich mit meinen 2 Testbestellungen direkt bei einem Hersteller in China gemacht habe.


    Leider habe ich keine Bilder gemacht als ich die Geräte geöffnet hatte also werde ich es so gut in Worten beschreiben wie es mir möglich ist.



    Erstmal zu den 2 Geräten:


    1 eine LED Bar


    2 Strobes




    Die Geräte kamen trotz der langen Reise in ordentlichen und nicht defekten Umverpackungen an.

    Positiv überrascht hat mich das bei beiden 2 1m lange DMX Leitungen und jeweils 1 ordentliches Sicherungsseil mit dabei war.

    Eine Anleitung in English lag auch in ausgedruckter Form dabei.



    Äußerlich sahen beide mängelfrei und sehr gut verarbeitet aus.


    Nach einem kurzen Automode Test habe ich die entsprechenden DDF´s geschrieben und die wirklich extrem vielen Funktionen getestet.

    Auch hier gab es nichts Negatives zu sagen. Ob man das wirklich alles braucht ist natürlich Geschmacksache.


    Dann habe ich mir die Geräte elektrotechnisch zur Brust genommen und diese geöffnet.


    Auch hier gibts es wirklich nichts zu meckern. Alles ist sehr gut verarbeitet, ich konnte keine schlechten oder kalten Lötstellen entdecken.

    Die Platinen sind gelackt und anfällige Bauteile auch verklebt.

    Alles ist sauber beschriftet und meiner Einschätzung nach professionell aufgebaut.



    Aktuell teste ich alles in Kombination mit bekannten deutschen Fabrikaten.


    Was hier hier direkt auffällt,

    Dimm und Farbverhalten sind gegenüber anderen Geräten wirklich grausam. Das ist im Standalone nicht aufgefallen.

    Besonders im unteren Dimm-Bereich nimmt die Farbtiefe deutlich ab.



    Da ich schon 1-2 PN´s mit Fragen zu den Geräten bekommen habe, kann ich gerne Zeitnah mal ein Video bereitstellen wo man sich dieses anschauen kann.


    Hier der Aufbau Zuhause im Wintergarten (Wer findet Charly auf dem Bild :D)



    Mein Fazit


    Kosten:


    Strobe je Stück 361.5 USD inkl Versand

    Bar je Stück 233,7 USD inkl Versand


    + Zoll (glaube es waren knapp 160€)



    Support:


    Da muss man sagen sind die Kollegen aus Fern-Ost uns wirklich weit voraus.

    Man bekommt einen Mitarbeiter zur Seite gestellt und kann jeder Zeit via Whatsapp nerven und bekommt wirklich alles beantwortet.

    Nachteil ist aber, dass diese genauso mit weiteren Verkäufen einen zur Weißglut bringen :p

    Aber ich habe schon öfters was direkt bei Herstellern in China bestellt, alle verhalten sich so, scheint wohl normal dort zu sein.


    Bei uns wird ein solches Verhalten eher als extrem Aufdringlich und Scamy verstanden.



    Persönliche Meinung:


    Man bekommt generell nur 1 Jahr Garantie auf die Produkte aus China, zwar wurde mir ein maximaler After Sale Support versprochen, dh wenn etwas kaputt geht würde man mir Ersatz liefern und ich kann mir die Geräte selber flicken.

    Für mich als Elektriker ist das kein Problem, jeder der diese Möglichkeit nicht hat, wird bestimmt aber auch nicht den Garantieanspruch durchsetzen, da die Versandkosten einfach zu hoch sind.


    Ich habe jetzt auch keinen "Billig Hersteller" in China rausgesucht, würde mal sagen das es ein gutes mittelständiges Unternehmen ist, welches auch in Europa einige Lager hat.


    Persönlich würde ich also unter all dieses Gesichtspunkten davon abraten :)



    _________________________________________________________________________________________


    Die PWM-Frequenz wäre interessant. Flackern sie wenn gedimmt auf Kameraaufnahmen?

    Werde ich dieses Wochenende testen und posten




    Bei der RGBW Bar wären die Messwerte des Weißlichts interessant (CRI?)

    Habe ein entsprechendes Messgerät von einem Kollegen leihweiße mal angefragt und warte noch drauf :)

  • Die Bar habe ich gerade zerlegt.


    Aber hier die Ergebnisse der Strobes. (Kann bei Bedarf am Wochenende das ganze noch mit einem Multimeter durchführen um die Messgenauigkeit zu erhöhen)


    Messung bei 231,3V

    Messauflösung 0,1A

    Messgenauigkeit der Zange: 1,5% +-


    Alle LED´s Weiß 100% (462,6W)


    3535 LED Streifen Mitte 100% (323,8W)



    Und so ergibt sich nach Adam Riese 5050 100% und RGB (138.8W)


    462,6W scheinen mir in Ordnung.


    Das ist gängige Methode, die Lebensdauer der LED´s wird so erheblich verbessert.


    Bar folgt :)

    Grüße