Einstieg in Lichtsteuerung für Partyraum

  • Habe nun das U1 erfolgreich und in Betrieb genommen. Die Programmierung mit Flip hat auch geklappt: Alle vier LEDs in Flip haben grün geleutet. Der Klick auf <Start Application> lies Flip ergrauen und von da an wurde der Controller nicht mehr erkannt. Ich vermute mal, der Bootloder hat einen weg. Wie kann ich denn dem Controller einen neuen Bootloder verpassen? (Arduino oder ISP Programmer sind vorhanden)

  • Habe nun das U1 erfolgreich und in Betrieb genommen. Die Programmierung mit Flip hat auch geklappt: Alle vier LEDs in Flip haben grün geleutet. Der Klick auf <Start Application> lies Flip ergrauen und von da an wurde der Controller nicht mehr erkannt. Ich vermute mal, der Bootloder hat einen weg. Wie kann ich denn dem Controller einen neuen Bootloder verpassen? (Arduino oder ISP Programmer sind vorhanden)

    kleines Update: Habe Controller erfolgreich zurückgesetzt. Er wird jetzt vom System als ATMega32U4 erkannt (nicht als Nudle U1). DMXControl erkennt das Interface auch und mein RGBW Spider reagiert auch schon mal. Kann ich irgendwie herausfinden, ob alles richtig eingestellt ist und optimal funktioniert?

  • Kann ich irgendwie herausfinden, ob alles richtig eingestellt ist und optimal funktioniert?


    Eigentlich war das

    DMXControl erkennt das Interface auch und mein RGBW Spider reagiert auch schon mal.

    schon der Test. Wenn der Spider entsprechend reagiert und dabei nicht wild anfängt zu flackern, sondern du einen festen Modus einstellen kannst, dann funktioniert alles. Er darf halt nicht wild anfangen zu flackern (dann wäre die Polarität von DMX wahrscheinlich vertauscht) und er darf auch nicht gelegentlich mal kurz aus gehen oder flackern. Tritt letzteres auf, dann musst du die DMX-Timings im Nodle etwas anpassen (was zum Glück bei diesem Interface im Gegensatz zu anderen geht). Allerdings musst du da wirklich nur ran, wenn es solche Probleme gibt. Wenn nicht, dann läuft alles und du kannst dann anfangen mit der Steuerung :)

  • Habe mir inzwischen einen Großteil der Videos angeschaut und komme auch schon einigermaßen zurecht. Nun Kämpfe ich noch mit meinem "LED mini Spider" Ich nehme an, dass der Baugleich mit dem Lixada ist. Jedenfalls stehen in der XML dieselben Werte drin wie im Datenblatt zu meinem China Spider. Einen Großteil der Funktionen kann ich auch schon mit der Software steuern. Leider werden aber die 8 Einzel LEDs im Device Control nicht dargestellt, obwohl sie in der XML angegeben sind. In meiner Hardware Console konnte ich die einzeln steuern, 4 auf der ersten Ebene und 4 auf der zweiten. Hat jemand eine Idee, wie ich die auch für die Software steuerbar mache?

  • Du musst dir hierzu das Matrix-Fenster öffnen, weil die LEDs als Matrix hinterlegt sind.

    Okay, hab mir das Matrix Fenster schon mehrmals aungeschaut, kann aber nichts damit anfangen. Die Matrix selber passte zum Gerät [4,2] Ein Klick auf ein Element öffnet nur den Windows Farbeditor und ich kann Farben zuweisen, was aber keine Auswirkung hat. Nun habe ich versucht noch weitere RGB Geräte hinzuzufügen, bekomme aber nicht die Adresszuweisung hin. Im Patch Fenster belegt der Spaider die Kanäle 1 bis 15. Die Einzelnen LED sind aber auf die Kanälen 5-12 gelegt. Ich komm da gerade echt nicht weiter. Kann jemand helfen?

  • Ich persönlich würde mir einfach 2 Generic RGBW 8 Bit Geräte ab kanal 4 einfügen. Oder wenn du lieber Einzellampen haben möchtest 8 Generic Dimmer 8 Bit denen du jeweils die Farbe zuweisen kannst. Die Dimmer ebenfalls ab kanal 4 einfügen somit müstest du 2 Geräte bzw 3 Geräte auf den Kanälen 4 - 12 haben. Der Dimmer für den Spider sollte offen sein, damit licht aus dem Spider kommt

  • Ein Klick auf ein Element öffnet nur den Windows Farbeditor und ich kann Farben zuweisen, was aber keine Auswirkung hat.

    Die Matrix-Funktionen in DMXControl 3 sind zugegebenermaßen etwas rudimentär umgesetzt (jetzt im Vergleich z.B. zu Madrix und Jinx!). Bei Matrix-Geräten musst du einerseits auf Lumos klicken und andererseits wie du es bereits getan hast, die einzelnen Pixel setzen. Wichtig ist aber, dass du dabei auch den Überblendungsmodus setzt. Dieser gibt nämlich an, wie die Farben auf der Matrix dargestellt werden. Etwas besser funktionieren die Matrix-Effekte, die man auf Matrizen anwenden kann. Das große Problem ist eben, dass Matrizen nicht mit normalen Effekten ansteuerbar sind. Dadurch ist man eben auf die Matrix-Effekte oder die direkte Ansteuerung beschränkt. Daher mache ich es meist so, dass ich neben der Matrix die Pixel noch einmal als Generic RGB(WAUV) Geräte umsetze. So kann ich sowohl Matrix-Effekte als auch normale Effekte anwenden. Wie das aussieht und was man bei dieser Art der Ansteuerung beachten muss, kannst du dir in meinem Weihnachtsbaum-Video anschauen:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Viele Grüße

    JP

  • OK, schau mir das Video gerne an und ahne auch schon; das wird was größeres. Da muss ich mir wohl noch einige Scheinwerfer kaufen ^^ Einen kleinen Zwischenerfolg habe ich schon erzielt: Mit Generic Dimmer konnte ich die Einzelnen LEDs jetzt schon mal steuern. Mal sehn was da noch geht. Bis bald.

    Gruß Holm

  • Die Matrix beim Spider ist mit RGBW angegeben und deswegen siehst du auch nur 2 Farben in der Matrix und beim Spider hast du 8 Strahler mit jeweils 2 von einer Farbe also Rot rechts und links usw. Deswegen der Tip von mir mit dem RGBW oder den 8 Dimmern. Mit den Dimmern wird auch beim Weihnachtsbaum gearbeitet die über die 12 Pixel Bar gelegt werden

  • Deswegen der Tip von mir mit dem RGBW oder den 8 Dimmern.

    Das mit den Dimmern hat jetzt auch geklappt, mit den RGBWs bin ich nicht zurecht gekommen. Da haben dann immer zwei oder drei LEDs geleuchtet, warscheinlich, weil jeder der RGWs mehrere Kanäle ansteuert und es zu Überscheidungen kam?

    Gruß Holm

  • Das ist richtig. Bei einem klassischen DDF für einen einfachen RGBW-Scheinwerfer mit den Kanälen rot, grün, blau und weiß werden gerade die Mischfarben eben auch auf dem klassischen Wege erzeugt. Da dein Gerät aber immer nur eine feste Farbe pro Lichtstrahl hat, kommt eben dieser "Murks" heraus. Das kannst du nur umgehen, wenn du eindeutige Werte für rot, grün, blau und weiß setzt.

  • ... Da muss ich mir wohl noch einige Scheinwerfer kaufen ...

    Also diese Vorahnung war schon mal richtig, ich brauche wirklich noch einige Leuchtmittel. Und damit gehen auch schon die Fragen los: Was kommt in Frage? Ich denke LEDs im unteren Leistungsspektrum reichen für meine Anwendung (Partyraum) aus. Bei den Effekten wird es schon schwieriger, da ich davon noch recht wenig weiß. Ein bis zwei mini Moving Head mit Gobos wären betimmt ganz gut. Drei bis 4 RGBW Lampen für die Lichtstimmung und zwischendurch auch mal als klassische "Lichtorgel" angesteuert, würde nach meinem bisherigen Einblick schon einiges an Effekten ermöglichen. UV würde evtl noch fehlen. Was meist du, könnte das etwas werden und worauf müsste ich dabei besonders auchten? Oder sollte ich anders rangehen?

  • worauf müsste ich dabei besonders auchten

    MH machen erst ab 4 Stück richtig Spaß. Es muß ja nicht alles immer gleich neu sein und für den Partykeller nehmen viele auch China Sachen die sehr günstig sind. Auch wenn dort die Lüfter meistens etwas lauter sind. Hier sind z.B mal 8er Set kleine LED Strahler mir RGB.

    Als kleines Lichtsetup habe ich z.B eine kleine Stairville CLB 5 mit 2 kleinen Scannern (ADJ Inno Pocket scan) und ein Flowereffekt (ADJ QuadPhase) Und sowas ist vollkommend ausreichend für eine kleine Tanzfläche.

    Natürlich wenn man meint man braucht auch noch UV lampen da würden sich günstige Röhren anbieten, da sie meistens über längere Zeit Leuchten. Klar gibt es auch sowas als LED Par aber das geht dann auch schon wieder ins Geld

  • worauf müsste ich dabei besonders auchten

    ab 4 Stück ... kleine LED Strahler ... Stairville CLB 5 ... Pocket scan ... QuadPhase ... UV - günstige Röhren

    Das waren schon mal schwierige Hausaufgaben :/ Schließlich habe ich bei Amazon gesucht, wegen der günstigen Rücksendemöglichkeit. Diesen Spider hier habe ich ja bereits und will ihn auch mit zum Einsatz bringen. Kleine LED Strahler waren schnell gefunden. Bei den übrigen Komponenten war das schon schwieriger. Pockets und und QuadPhase sind derzeit vergriffen. Bestimmt gute Teile, aber schwierig für mein Budget. ?( Einen günstigen UV Strahler habe ich hier gefunden. Interessant fand ich dann noch diesen Projektor (als eine Art Flower Ersatz) Das Scanner-Gobo Problem konnte ich leider nicht lösen; finde nichts, außer vielleicht diese mini Moving Head. Ich würde mich freuen, wenn du mal reinschauen könntest und evtl. mal noch ein paar Tipps parat hättest. :)

  • Kleine LED Strahler waren schnell

    die von mir verlinkten haben keine einzel LEDs und da ist die Farbmischung besser. Vom Preis her war es ja fast gleich. Was du dir letzendlich zulegst liegt in deinem Ermessen. Vielleicht findest du ja auch RGBWAUV Strahler somit sparst du dir schon die Extra Strahler für UV.

    Wie gesagt die Pocket Scan und die Quadphase habe ich schon lange und machen ihren Dienst.

    Natürlich kannst du dich auch nach MH oder Scanner umschauen die Gobos haben.

  • Ich kenne neben mir hier aus dem Forum 2 weitere, die mit diesen Lampen eher reingefallen sind,

    das tut mir leid das ihr schlechte erfahrungen gemacht habt. Ich habe ähnliche bzw gleiche und zwar 10 Stück und die laufen alle auch in verbindung mit anderen Geräten. Der erste link war auch nur als Beispiel gedacht da das buget recht klein war. Der 2 Eintrag war nur auf die Farbmischung bezogen, da die 3 in 1 Led eine bessere Farbmischung haben. Was man sich letzendlich zulegt ist einem Selbst überlassen. Die China Geräte sind im allgemeinen Sehr günsig aber dafür lauter wie vernünftige Lichter.

  • Kleine LED Strahler waren schnell

    die von mir verlinkten haben keine einzel LEDs und da ist die Farbmischung besser.

    OK, da fehlt mir die Erfahrung. Danke für den Tipp, ich habe gleich die vorgeschlagenen geordert. Sie sind schon da und laufen auch erst mal. Nun habe ich schon gleich das Problem in DMXControl3 die Geräte zu finden. Die Abkürzungen sagen mir einfach nichts. Wo könnte ich denn nachsehen. Was die Kürzel bedeuten, bzw welche DDFs ich dafür auswählen muss? Konkret geht es mir um LED Strahler <12 RGB Par Light> und den weiter oben schon genannten Projektor <LED mini butterfly light> Die Bezeichnungen in spitzen Klammern stehen so auf den dazgelieferten Anleitungen. Die Bilder hatte ich oben schon verlinkt.

  • also am einfachsten ist es sich die DMX Belegung von den Geräten anzuschauen. Die DDF ist hier zu finden. Oder über DMXControl selber wenn du die Online Bibliothek durchsuchst. nach Lixada - 12*3 RGB LED Par Light Ich nutze den 7 Kanal Modus wobei 1 Dimmer, 2 Strobe, 3 Interne Programme, 4 Programm Speed, 5 Rot, 6 Grün, 7 Blau ist.