Eigenes Softdeck mit Basisfunktionen zur Szenen-Erstellung in Cuelists

  • Hallo,


    ich habe mich die letzten Tage etwas eingelesen in DMXControl 3 und bin nun dabei alles für die eigenen Bedürfnisse einzurichten.


    Anforderungen:

    Ich besitze u.a. einige RGBWAUV PAR-Scheinwerfer (Typ: Cameo Root Par 6) und möchte nun für verschiedene Farbtöne Schnellanwahltasten erstellen, z.B. für Pink (mit: R=255, G=134, B=0, W=255, A=114, UV=0) oder UV (mit nur UV=255). Ähnliches gilt für die Roationsgeschwindigkeit meiner Derbys (Typ: Cameo Superfly HP). Hierfür möchte ich ebenfalls Schnellanwahltasten für einige Geschwindigkeitsstufen.

    Ohne derartige Schnellanwahltasten/Button etc. wird mir die Cue-Erstellung über die manuelle Eingabe jeglicher Werte über die "Eigenschaften" der "Gerätesteuerung" sonst viel zu kleinteilig.


    Meine bisherigen Ansätze:

    Erstellung von Button auf einem Softdeck, die eine Cuelist mit jeweils einer eigenen Szene je Farben anspricht.

    Bsp.: Button "PAR1: UV" -> Input Assignment aktiviert Szene 1: "UV" aus der Cuelist "Farbe PAR1" (schaltet Kanäle R,G,B,W,A = 0 und Kanal UV=255)


    Das Problem:

    Vorab: Dimmer für den "PAR1" auf 100%. Ich klicke auf den Button "PAR1: UV" und der PAR-Scheinwerfer ("PAR1") färbt sich auch wie gewollt Pink, aber wenn ich nun eine komplett neue Szene mit dem Frabton in einer Cuelist anlege möchte (Schaltfläche "Szene hinzufügen"), wird der PAR1 mit den neuen Colorwerten nicht aufgelistet.


    Die Farbänderung taucht auch im Programmer nicht auf oder in den "Eigenschaften" der "Gerätesteuerung". Auch über den Umweg ein "Preset" jeder Szene zu hinterlegen, das den Farbwechsel durchführt (über Schaltfläche "Szene hinzufügen"->"Spezial"->"Preset"), klappt es nicht die Werte in eine neue Szene zu übernehmen.



           

    Der Scheinwerfer leuchtet z.B. Rot, aber im Programmer (Anwahl über "Fenster"->"Programmer") tauchen die Farb-Werte nicht auf (Bild links). Bei Anwahl der Szene und "Im Programmer bearbeiten" erscheinen sie jedoch schon (Bild rechts).



    Einen Workaround habe ich gefunden, der mich aber nicht zufrieden stellt: über die Schaltfläche "Szene hinzufügen"->"Spezial"->"Sum" alle aktuellen Werte der Szene hinzuzufügen und dann manuell zu bearbeiten.


    Frage(n) an Euch:

    Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen könnte?

    Gehe ich das überhaupt von der richtigen Seite an oder gibt es andere, einfachere Möglichkeiten, um schnell eine Schnellanwahl zu ermöglichen? (Prodecures in der DDF, Presets,...)



    Schonmal vorab vielen Dank für jegliches Feedback!

  • JPK

    Approved the thread.
  • hier mal ein Beispiel für Amber

    ich habe mal als Beispiel ein ADJ Mega Hex Par genommen mit RGBWAUV. Kanal 140 ist bei mir der Amber, 141 ist der UV Kanal und 139 der weis.

    als erstes gest du in die Optionen vom Gerät Weiß ersetzen, Amber - ersetzen, UV - ersetzen,

    Programmer einmal leeren

    Dimmer 100 % oder Lumos Butten drücken

    dann Color Temperature ganz nach lins für amber

    für weiß Color Temperatur ganz nach rechts.

    Du kannst auch bei weis eine 1 eintragen. Wenn du weiß wieder 0 eingiebst mischt er weiß aus RGB zusammen


    Wenn du natürlich lieber immer die zahlen von 0 - 255 eingeben möchtest kannst du das in den einstellungen ändern


    ich hänge dir mal eine Test datei an


    gruß Helmut

  • Vielen Dank für die Antwort Helmut! Das hilft mir bei der Einbindung von W A UV schon mal weiter.

    Mein Problem besteht aber fort.


    Ich habe das Beispielprojekt mal um ein Softdeck und einige Button erweitert, um das Problem zu illustrieren:


    MaxK.zip


    Bei Auswahl der Frabe über die Anwahl einer der Button wird die Cuelist aktiv und die jeweilige Szene startet. Die Werte tauchen im Programmer aber nicht auf.


    Wenn ich nun eine neue Cuelist erstelle, dann kann ich die Szene, die ich gerade über den Button eingestellt habe, jedoch nicht zur Cuelist hinzufügen, da die Änderungen nicht im Programmer auftauchen.



    Ihr werdet doch zig Cuelisten erstellt haben. Wie baut Ihr Szenen zusammen?

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Ihr immer alle Werte manuell in den Programmer schreibt bzw. die Farbe bei solchen Scheinwerfern immer über das Farbrad auswählt. Das wäre ja ein gigantischer Aufwand...


    Nochmals vielen Dank für weiteres Feedback!

  • In den Programmen lädst du Einstellungen/Effekte, die du als Szene in einer Szenenliste speichern kannst.

    Wenn du eine ähnliche Szene nochmal haben willst, kannst du die alte Szene kopieren und an geeigneter Position einfügen und dann bearbeiten. Andererseits kannst du auch die alte Szene im programmer editieren und dann hast du die Werte im programmer und kannst so eine neue Szene erstellen.


    Wenn beide Szenen gleich sein (oder gleiche Anteile haben) sollen, kann auch ein Preset verwendet werden. Zunächst speichert man den ab. Dann holt man sich den wieder in den Programmer und speichert wie gewohnt als Szenen ab. Nun lassen sich alle so erstellten Szenen gleichzeitig verändern, wenn das preset verändert wird.


    Um deinen Workaround zu erreichen müsstest du im Input Assignment mit dem Button einen Code für die Farbe in den Color Eingang vom Programmer Node schalten. Dann kommt die Farb-Eigenschaft auch im Programmer an.


    Wenn das gewünscht ist, kann ich auch noch weiter helfen, zumindest erläutern, wie ich das lösen würde.


    Beste Grüße, Ludwig


    Edit: Da du aber auch von Farben wie Amber , Weiß und UV sprichst, komme ich auch ins stottern. Da fehlt mir auch sehr stark der Eingang am Programmer-Node im Input Assignment, somit kannst du die Kanäle nicht 'direkt' steuern, sondern nur über die Farbe (wenn bei den Geräte-Eigenschaften ersetzen eingestellt ist).

  • Also es gibt unterschiedeliche möchglichkeiten um eine Show zu Porgramieren. Schau mal auf youtube ist die Clubshow vom Stefan. Nach art von einem Baukaustensystem. So werden Farben, Chaser, Gobo und Bewegung getrennt in Cues gespeichert und man ist dort sehr flexibel. Im Clubbetrieb verzichtet man meistens auf gewisse Farben bis auf wenige ausnahmen. Es gibt auch die Möglichkeiten gewisse Sachen in den Presents zu spechern die man dann schnell in eine Cue ziehen kann.

    Es kommt immer drauf an für welchen Bereich man eine Lichtshow erstellt und jede ist anders. Ob im Theater oder im Club oder auch nur für den Garten oder Partykeller.

    Man könnte auch die Werte von der Cue in eine neue Cue übernehmen. Wird im Stefan seinem Video auch gezeigt allerdings mit Bewegung.

    Die meisten arbeiten mit einer Farbe oder haben ein Fanning auf der Farbe. Es gibt auch die Möglichkeiten Farblisten zu erstellen die man dann in eine Cue einbindet.

    DMXC ist sehr umfrangreich und es gibt viele wege die zum Ziel führen.


    Wenn ich nun eine neue Cuelist erstelle, dann kann ich die Szene, die ich gerade über den Button eingestellt habe, jedoch nicht zur Cuelist hinzufügen, da die Änderungen nicht im Programmer auftauchen.

    die Stageview und die Gerätesteuerung sind eigendlich zum Programieren gedacht. Bedient wird es später entwder über ein Softdesk oder Midi oder was auch immer. Werte die in eine Cue gespeichert sind bekommt man nur in den Programmer wenn man die Cueliste im Programmer bearbeitet.

  • Ihr werdet doch zig Cuelisten erstellt haben. Wie baut Ihr Szenen zusammen?

    Farben unterscheide ich in 2 Kategorien einmal LED und einmal Farbrad. LEDs kann man einblenden was beim Farbrad nicht geht.

    Ferner mache ich für jede Farbe eine Cue mit nur einer Farbe. Die Farben sind dann in einer Gruppe das immer nur eine Farbe verwendet werden kann um ungewollte Farben zu unterbinden.

    Die Farbcue kannst du dann auch kopieren und einfügen und die fadezeiten anpassen für ein Farbrad.

    Man hat dann wohl mehr Cues aber das macht ja nichts und ist auch einfacher zu verdraten. Ist keine Farbe gewählt kommt die Standardfarbe weiß für DMXControl zum tragen.

    Über Spezial Cue kann man auch eine andere Cue starten wenn man eine ganze show die automatisch läuft aneinander hängen.

    Farbcue mit jeweils 1 Step in der entsprechenden Farbe die du brauchst.

    1. Cue = Rog

    2. Cue = Grün

    3. Cue = Blau

    4. Cue = Orange

    die reihe kann man mit seinen gewünschten Farben erstellen

    das ganze machst du dann noch mit Chaser also unterschiedliche Lauflichter wo du dann auch wieder 4 oder 5 hast

    jetzt legst du eine neue Cue an

    Special cue Farbcue1 Starten,

    2 Stepp Special Cue Chaser Starten. hier kannst du auch die Dauer wie lange die Cue laufen soll fest legen. Letzendlich greifst du auf schon bestehende Cues wieder zu.

    Das ganze kann man auch über ein Softdesk machen und dann life drücken.

    gewisse Sachen wie Beattakt zum lernen legt man auf die leertaste

    Blackout legt man auch auf eine Taste wie z.B F2 für Blackout LED Gruppe. Das heißt da kann ruhig noch ein Effect drauf laufen aber druch das Blackout eine höhere Priro hat gewinnt der.


    Ich weiß leider nicht was du genau mit immer neuen Cues bewirken möchtest.

    vielleicht kannst du mal kurz erklären was du genau vor hast oder wie den Projekt aussehen soll.

  • hr werdet doch zig Cuelisten erstellt haben. Wie baut Ihr Szenen zusammen?

    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Ihr immer alle Werte manuell in den Programmer schreibt bzw. die Farbe bei solchen Scheinwerfern immer über das Farbrad auswählt. Das wäre ja ein gigantischer Aufwand...

    ich vermute mal das du schon mit DMX gearbeitet hast und gewohnt bist alles auf Kanäle zu Programieren. Genau hier mußt du bei DMXC umdenken.

    zum Üben erstele dir mal ein neues leere Projekt

    füge 12 Generic RGB 8 Bit Scheinferfer ein und lass die Gruppe erstellen. (du brauchst keine Geräte selber dran haben uns reicht die übersicht in der Stageview)

    sollte dann in der Stageview etwa so aussehen. Die Gruppe habe ich nach unten verschoben.

    wie würdest du nun vorgehen um einen Rainbow Effect zu erstellen ?

    warscheinlich mit vielen Cues wo du jeweils die Farbe für die einzelnen Strahler einstellen würdest. Das wiederrum wäre sehr aufwendig vor allem wenn dann mehr oder weniger Strahler vor ort sind. Darfst gerne mal Testen und Probieren.


    So hier jetzt eine Lösung für DMXControl 3 wie ich das machen würde.

    was benötige ich, Eine Cueliste mit einem Step, einen Effekt

    1. Cueliste erstellen (Name "LED CCC Rainbow-Sawtooth" Das LED steht für die Obergruppe "CCC" steht für Farbe, das letzte ist der Name

    2. RGB Gruppe auswählen

    3. Dimmer 100% (damit ich erst mal sehe das die lampen angehen)

    4. Unter Effekte und Filter den 1 D Effect "Sawtooth" auf dem Color ziehen.

    sieht noch nicht so toll aus und auch noch nicht das was wir wollen aber er wechselt die Farben durch

    5. Im Device Control den Effect Sawtooth öffen

    6. bei Phase schreiben wir "0 | 60 | 120 | 180 | 240 | 300" rein und bestätigen es mit Enter. (erzeugt 6 Gruppen mit unterschiedlichen Farben)

    Da haben wir doch einen schönen Rainbow Effekt über 12 Strahler. Die Geschwindigkeit kannst du noch über die Frequency einstellen.

    7. In der Cueliste speichern ohne Dimmer

    Effekt fertig. Programmer leeren.

    Dimmer wieder öffnen und cue Starten und Effekt genießen.


    so als Beispiel wir sind an einem anderen Ort und haben nicht 12 Geräte sondern nur 4. Was machen wir ?

    als erstes beenden wir mal die Cue die noch läuft.(falls sie noch läuft)

    wir gehen in den Projektexplorer unter unserer Gerätegruppe und entfernen die Strahler 5- 12 und starten wieder unsere Cue

    nun haben wir einen Rainbow Effekt auf 4 Geräte ohne etwas an der Cue geändert zu haben.

    2. Beispiel

    wir haben anstatt 12 Strahler 24

    Wir fügen als erstes noch mal die neuen 12 Geräte hinzu. (in meinem Beispiel brauchen wir keine neue Gruppe das sie zu der anderen kommen)

    nach dem letzen Beispiel sind ja nur noch die 4 Geräte in der Gruppe also schieben wir die Geräte 5-24 ebenfalls in die Gruppe.

    Programmer noch mal leeren und Gruppe auswählen, Dimmer 100% und Cue Starten, jetzt läuft der Effekt über 24 Geräte also jeweils 4 Geräte die gleiche Farbe und insgesammt 6 unterschiedliche Farben.



    Das ganze kann man nun noch mit einen LightChaser ergänzen in einer Neuen Cueliste

    neue Cue erstellen

    1. Name LED LHC pairaltermate

    2. Programmer leeren

    3. RGB Gruppe auswählen

    4. im DeviceControl bei Dimmer "100 # 0" eintragen

    4.1 Szene der Cueliste hinzufügen

    4.2 im DeviceControl bei Dimmer "0 # 100" eintragen

    4.3 Szene in der Cueliste hinzufügen

    Auslöser und überblendung den wünschen anpassen. Modus "wiederholen"


    Programmer leeren

    Beide Cues starten


    wie du siehst haben wir jetzt ziemlich schnell einen Effekt gebaut und man kann im nachhinein auch Geräte entferen oder hinzufügen, ohne etwas an der Cue zu ändern. Es ist sogar Möglich noch MH die kein Farbrad haben der gruppe hinzu zufügen. Beim Farbrad würde es druch die Überlendung nicht schön ausssehen.

    vielleicht hilft dir das weiter dieses schöne Programm besser zu verstehen.

  • Ich weiß leider nicht was du genau mit immer neuen Cues bewirken möchtest.

    vielleicht kannst du mal kurz erklären was du genau vor hast oder wie den Projekt aussehen soll.

    Zunächst habe ich FreeStyler DMX genutzt. Da mir dort die Bedienung und die Möglichkeiten der Cuelists jedoch entschieden zu klein waren, versuche ich mich nun an DMXControl. Die Möglichkeit von Freestyler eigene Buttons für jeden Gerätetyp zu erstellen (sogenannte "Makros"), hinter denen eine Szene hinterlegt ist, z.B. (R=255, G=0, B=0, Strobe=128, Dimmer=50), fand ich aber sehr gut. Bei der Erstellung von Cuelists waren solche Makros echt super, weil so oft ein einziger Klick für alle Einstellungen eines Geräts ausreichend sind. Damit geht das Programmieren von Szenen echt zügig.

    Und genau den Komfort möchte ich mir gerne auch für DMXControl basteln. Presets erfüllen das leider nur begrenzt, weil die Listendarstellung bei größerer Zahl leicht unübersichtlich wird.


    Mit einem Button, hinter dem der Wert in einer Cuelist hinterlegt ist, leuchtet zwar der Scheinwerfer so wie gewünscht, aber damit kann man keine Cuelists programmieren, weil die Werte nicht übernommen werden (siehe oben). Natürlich kann ich über "Spezial->..." Cuelists einfügen, nur ist die Bedienung vergleichsweise umständlich.



    Um deinen Workaround zu erreichen müsstest du im Input Assignment mit dem Button einen Code für die Farbe in den Color Eingang vom Programmer Node schalten.

    Vielen Dank! Das ist genau die Funktion, die ich gesucht habe! Über die Beschreibung von Helmut mit "Weiß ersetzen, Amber - ersetzen, UV - ersetzen" und der Farbtemperatur lassen sich auch die White und Amber LED einbinden, obwohl man nur ein RGB-Wert dem Programmer übergibt. Lediglich für UV stehe ich noch auf dem Schlauch.

  • Zunächst habe ich FreeStyler DMX genutzt. Da mir dort die Bedienung und die Möglichkeiten der Cuelists jedoch entschieden zu klein waren, versuche ich mich nun an DMXControl. Die Möglichkeit von Freestyler eigene Buttons für jeden Gerätetyp zu erstellen (sogenannte "Makros"), hinter denen eine Szene hinterlegt ist, z.B. (R=255, G=0, B=0, Strobe=128, Dimmer=50), fand ich aber sehr gut. Bei der Erstellung von Cuelists waren solche Makros echt super, weil so oft ein einziger Klick für alle Einstellungen eines Geräts ausreichend sind. Damit geht das Programmieren von Szenen echt zügig.

    Und genau den Komfort möchte ich mir gerne auch für DMXControl basteln. Presets erfüllen das leider nur begrenzt, weil die Listendarstellung bei größerer Zahl leicht unübersichtlich wird.

    und wie sieht dann eine Fertige Cueliste bei dir aus ? eine Liste mit unterschiedlichen Steps wie man sie auch auf Pulte einstellt.
    step 1 strahler 1 rot, 2-4 aus Dimmer 50%

    step 2 strahler 2 rot, 1,3und 4 aus

    step 3 strahler 3 rot,m 1,2 und 4 aus

    usw?

    und dann das ganze für jeden Gerätetype ?

  • wenn ich das jetzt richtig von dir interpretiere möchtest du so eine Art Programier Softdesk haben wo du z.B auf die Farbe Rot klickst und das es dann in den Programmer übergeben wird. Genauso für Dimmer und anderer Sachen

    so wie hier Geräte gruppe oder Gerät ausgewählt und dann die Farbe klicken

    ich habe hier mal ein Softdesk gebaut mit 3 Button einem Color Grid und Colorbar. Die Buttons habe ich mal als Toggle angelegt


    Bedienung solle verständlich sein Gerät auswählen farbe klicken oder über die Colorbar auswählen nächstes gerät wählen und weitere Farben auswählen.


    Leider verstehe ich immer noch nicht ganz was du damit bezweckst oder was dein Ziel sein soll.

    Die Stärken von DMXControl liegen in den Gerätegruppen wo man mit ein paar wenige Klicks ganze lichtstimmungen erzeugen kann.


    ich habe das Projekt um 2 Softdest erweitert

    rot umrandet ist zum Programieren

    blau sind 2 Cuelist groupe einfach eine Farbe anklicken und aus der andern gruppe einen chaser


    um das nun mit deinen Strahlern zu testen entferne die Mega Hex Par 1-10 aus der Gerätegruppe und füge deine Geräte in die Gruppe ein. Dann die Cue starten.