Alles Mist - Änderung von komplexen und verschaltelten Szenen

  • Hallo,


    Nachdem ich mich ja Monate in DMXC3 eingearbeitet habe bin ich jetzt an einem Punkt wo ich das bereue.

    Und ich möchte das auch erklären:


    Das Problem sind die Geräte mit mehreren LED´s.

    (Bitte LightningBrothers, nicht gleich eine Lösung einwerfen).

    Für diejenigen die mich nicht kennen, es geht unter anderem um diesen Thread:



    Da die DDF Behandlung sowieso stiefmütterlich ist (der downloadbare DDF Creator funktioniert schlichtweg nicht) muss man ständig mit irgendwelchen Workarounds arbeiten um Geräte mit mehreren Led´s zum laufen zu bekommen.


    Um die Moving BAR aus dem obigen Beispiel z.B. mit dem Eraser zu einem Lauflicht zu überreden haben wir die BAR in 9 Teile gespalten. Ein Teil „Rest“ der die Moving Funktionen und den Dimmer beinhaltet und die 8 „LED´s“ separat. Für ein Lauflicht muss man aus den 8 Teilen „LED´s“ eine Gruppe machen und im Teil „REST“ den Dimmer auf einen Wert >0 setzen.

    So weit so, naja gut.


    Ich habe die Geräte nun in meine Show eingearbeitet, was eher frickelig geht, da ich immer aus den Gruppen rausgehen muss um den Dimmer zu setzten.


    Und nun sehe ich das die ganze Arbeit des Wochenendendes umsonst war, denn es ist jetzt genau das eingetreten was ich früher schon einmal hatte als ich nicht konsequent mit Gruppen gearbeitet habe:

    Man kann die Szenen nicht editieren da die „Effekte“ dann im Fenster Gerätesteuerung verschwunden sind.


    Ich bin im Moment schwer gepestet, da ich sowieso große Schwierigkeiten hatte mich in das Programm hineinzufinden, weil sich mir viele Sachen nicht erschlossen haben, und nun kann ich damit nicht arbeiten, weil einfach Multibeams nicht unterstützt werden. Und ich muss nun eine 2 Woche alte Version wieder hervornehmen, da meine Szenen faktisch wertlos geworden sind.


    Ich weiß natürlich das ich mich über ein kostenloses Programm nicht aufregen darf aber ich verstehe einfach nicht, und das ist ja nicht das erste mal das ich dieses Unverständnis äußere, das bei einem Programm das mit ShowGeräten Farbeffekte erzeugt (und das wirklich ganz toll und mit wenigen Mausklicks) die Prioritäten nicht darauf liegen aktuelle Geräte für Einsteiger verständlich einzubinden und daran zu arbeiten das auch Geräte mit mehreren Led´s (und das sind doch beileibe keine Exoten) vernünftig eingepflegt werden können.

    Dafür aber viel, viel Expertise in andere Dinge geht (z.B. Einbindung von Elgato Stream Deck, was sicherlich ganz toll ist) die ich mir immer staunend ansehe.


    Und ich lese hier viel mit und sehe auch bei anderen Einsteigern das es immer die DDF´s sind die nicht verstanden werden und der nicht funktionierende DDF Creator naiv heruntergeladen wird (weil da ja auch immer noch nicht dabei steht das er nicht funktioniert).


    Morgen ist bestimmt wieder besser, aber heute bekommt das Programm von mir 0 von 200 Möglichen Punkten.

  • Moin Moin,


    Ich kann deinen Frust durchaus nachvollziehen. Du spricht mit den Multibeam Geräten ein Problem an, was wir schon länger vor uns her schieben. Das hat viele verschiedene Gründe. Am DDF Creator arbeiten wir. Aber leider haben wir nicht die Ressourcen um da eine kurzfristige Lösung für zu schaffen.


    Um aber auf dein Problem mit den Effekten zurück zu kommen:

    Ich habe dir einfach mal ein kurzes Video erstellt wie das funktioniert...


    Gruß

    Nutzer99

  • So. Ich melde mich nun trotzdem zu Wort.


    Genau den Punkt, den nutzer99 in dem Video zeigt, hatte ich beim Lesen ebenfalls direkt im Kopf. Hierzu hatten wir / ich auch vor nicht allzu langer Zeit ein Schon gewusst? mit dem Titel Alle Effekte im Blick verfasst.


    Ein ganz wichtiger Punkt aus diesem Schon gewusst, der in dem Video nur sehr beiläufig zu sehen ist: sobald du kein Gerät und keine Gerätegruppe ausgewählt hast, zeigt dir der Reiter "Effekte" wirklich alles an, was gerade an Effekten läuft. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Effekte auf Gerätegruppen laufen (so wie im Video und in dem Screenshot zu sehen) oder ob du Effekte auf eine manuelle Auswahl von Geräten legst. Dies betrifft aber wie gesagt die Effekte.


    Hast du ein Fanning auf eine manuelle Auswahl gelegt, dann kannst du mit Hilfe des Programmers einen Indiz erhalten, welche Geräte du zusammen auswählen musst, um das Fanning erneut zu ändern. Ich spreche hier von einem Indiz, weil du möglicherweise Anhand der Farbverläufe wie im beigefügten Screenshot erkennen kannst, wie sich die unterschiedlichen Auswahlen zusammensetzen. Eventuell klappt das in Kombination mit der Bühnenansicht noch ein Stück besser. Das Fanning hat zumindest gegenüber den Effekten den Vorteil: sobald du zumindest die richtigen Geräte auswählst, siehst du die Werte und kannst diese editieren.



    Neben dem Screenshot füge ich das Projekt ebenfalls mal mit an. Vielleicht kannst du damit besser nachvollziehen, was ich insbesondere mit dem Fanning meine.

  • Nicht wirklich.

    Ich kannte diesen Kniff schon (wie gesagt, ich hatte das Problem schon einmal als ich noch nicht konsequent mit Gruppen gearbeitet habe).

    Jetzt ist das Problem komplizierter und schwierig zu erklären.

    Die Effekte sind nicht nur weg sondern sie laufen anders.

    Vielleicht ein Beispiel.

    Die Moving BAR hatte ich vorher so zusammengefrickelt:

    EInen "Rest" inklusive 1 der 8 LED´s und 7 x 1 "Led" als Anhängsel.

    Das alles in einer Gruppe.

    Damit habe ich einen Szene gemacht in der die BAR unbeleuchtet in eine Richtung läuft und beleuchtet zurück.

    Realisiisert einfach mit dem Rechteck Effekt auf DIMMER und COLOR.

    Ging alles. (konnte aber leider nicht si bleiben weil andere Sachen wie ERASER nicht liefen)


    Jetzt mit den 8 "LED´s" und dem "Rest" nur mit Steuerung der Position (8 "LED´s" in einer Gruppe, der "Rest" alleine)

    Programmiere ich die Szene genaus so. Läuft.

    Nach dem nächsten Start von DMXC läuft die Szene nicht mehr so.

    Der Effekt ist nicht in der Gerätsteuerung und die BAR läuft irgendwie. 1/3 beleuchtet, 2/3 beleuchtet...

    Und das bei allen 3 Geräten und ich habe noch 5 Multibeams auf dem Wunschzettel, ich weiß jetzt gar nicht was ich machen soll...


    ....

    EDIT als ich angefangen habe zu schreiben war der Beitrag über mir noch nicht da.

  • LightningBrothers

    Changed the title of the thread from “Alles Mist” to “Alles Mist - Änderung von komplexen und verschaltelten Szenen”.
  • und der nicht funktionierende DDF Creator naiv heruntergeladen wird (weil da ja auch immer noch nicht dabei steht das er nicht funktioniert).

    Da die nötige Aktualisierung des DDFCreators doch umfangreicher als zunächst erwartet ist, hatten wir schon vor einigen Wochen doch einen entsprechenden Hinweis angebracht:



    Wo hast du nachgesehen, dass da kein Hinweis dabei stand?


    Stefan

  • Ich will auf keinen Fall Öl in die Flamme gießen. Ich hatte aber auch kein einziges meiner Geräte als DDF. Ich musste alle selber schreiben und habe sage und schreibe Fr Abend - bis Sonntag Abend für 5 DDFs gebraucht. Aber man kann ein Grundgerüst mit dem DDF-Creator machen. Dann ab damit ins Notepad++ und bei anderen DDF´s spicken wie es im Syntax umgesetzt wurde. Ich habe auch ein Fixture mit 2 und eines mit 4 LEDs. Das mit 2 habe ich mit 2 Beams gelöst. Kann man denn nicht wenn man 2 bewegliche Köpfe hat, 1 DDF machen für Kopf 1 und die Funktionen, dann ein 2. woe z.b. nur die Bewegung und Color für den 2. Kopf drin ist und dann das eben gestückelt in die Geräte importieren so das dann aus "Bauteilen" die Fixture abgebildet wird ?


    Naja , auf jeden Fall Kopf hoch, ich dachte auch ich bin nach 1 Woche mit dem Club fertig und nun bin ich nach 2 Wochen noch nicht soweit. Aber mit vielen Workarounds etc. schaffe ich es bestimmt.


    Grüße André

  • Ich will auf keinen Fall Öl in die Flamme gießen. Ich hatte aber auch kein einziges meiner Geräte als DDF.


    Kann man denn nicht wenn man 2 bewegliche Köpfe hat, 1 DDF machen für Kopf 1 und die Funktionen, dann ein 2. woe z.b. nur die Bewegung und Color für den 2. Kopf drin ist und dann das eben gestückelt in die Geräte importieren so das dann aus "Bauteilen" die Fixture abgebildet wird ?

    Das tut mir sehr Leid das für deine Gerät kein einziges ddf exestierte. Das Problem machen meistens Multibeams also Geräte mit mehr wie einer Lichtquelle. In den meisten Fällen findet man aber ein ähnliches Gerät in der DDF Library. Oft macht es Sinn sich erst die DMX Belegung vom Gerät anzuschauen. Gerade bei LEDs Bars mit 2 oder mehr Strahlern. Meistens ist es so das Dimmer, Stobe und Programme auf alle Strahler wirken. Die Strahler selber haben dann die gleiche Belegung. Da braucht man meistens 2 DDFs für eins für Dimmer, Strobe und Programme und ein DDF welches eine lampe abbildet. Dieses fügt man dann 2 oder mehrfach als Gerät ein. Als Beispiel gebe ich hier mal KLS 200 oder ähnliche, Stairville CLB 5, Showtec LED Light Bar 8 oder auch das Beispiel aus dem Projekt mit dem Weihnachtsbaum.

    Bei Multibeams wie die eine ganze Lichtshow können wie Geräte mit Flowereffecten, Pars, Stobe und/oder auch noch mit Laser wird es dann schwiriger wie z.B die Eurolite LED KLS Laser Bar FX. Die besitzt mehre Effecte wie 2 Derby, 2 Par Strahler, 4 Stobe, und einen Laser. Also insgesammt 9 Geräte wobei aber 4 DDFs ausreichend sind. Die Belegung von Derby, Par Strahler und Strobe sind pro Gerät aber wieder gleich. Also für die PAR (rgb) und Stobe, insgeasammt also 5 Kanäle

    also wird einmal ein Derby eingefügt, dann 2 mal der PAR und dann wieder der Derby. Wie du aus der Bedienungsanleitung lesen kannst kann man sogar die Anordnung der Geräte Tauschen. (jedes einzelne Gerät für sich belegt 5 DMX Kanäle. Bei den PAR ist kanal 5 ohne Funktion.) Dann müsten sie aber in einer andern Reihenvolge eingefügt werden.


    Am anfang ist es oft nicht ganz einfach es richtig zu durchschauen wie man die DDFs erstellt. Wenn man es aber mal verstanden hat ist es ganz einfach.

    Wenn man Probleme hat darf man auch gerne nachfragen und hier wird einem meistens sehr schnell geholfen. Eine Belegung der DMX Kanäle ist für Fragen sehr hilfreich oder eine Bedienungsanleitung.

  • Danke Helmut für die Bestätigung meiner Theory. So habe ich es teilweise auch gelöst.


    Johannes: Ich war DDF - Profi bei DMXC2 , es hat halt ein bisschen gedauert bis ich das mit z.B. Ranges / Raws etc. mal durchgetestet hatte. Aber nun checke ich es auch im DMXC3. Ich tippe mir die jetzt sozusagen im Notepad-Editor, aber es hat ein bisschen gedauert bis ich mich reingearbeitet hatte


    Noch ein LOB und DANKE an die Entwickler und Tester hier. Ich habe ca. 14 Tage gebraucht. Jetzt läuft meine Lightshow schon richtig gut und es gibt fast nichts mehr was mir fehlt. Ab und An hakts noch, aber ich habe stand heute den Club soweit, das alles geht, es gibt kleine Shows, ein MIDI Controller und alle "China"-Fixtures sind drin. Natürlich fehlt noch die Fleißarbeit bei mir, aber alles in allem gab es keinen kompletten Showstopper wie noch vor 2-3 Jahren als ich die 3.0 ausprobiert hab. Coole Software, danke dafür


    Grüße André