Kann in einer Cue bei Beat den Auslösewert nicht auf 0 setzen.

  • Hallo Zusammen, brauche mal wieder einen Tip.


    Ich möchte eine Szene Taktgenau (nicht Beatgenau) starten. Wenn die Szene aber auf dem Takt starte, läuft erst mal eine Gedenksekunde ab (weil 1 der kleinste Wert ist, den ich bei Auslösewert eingeben kann), bevor die Lichter angehen. Es ist mir nicht möglich 0, 0s oder 0ms einzugeben. Gibt es da einen Trick?

    Als Auslöser habe ich beat eingestellt.


    Habe weder im Forum noch im Wiki eine Antwort gefunden.


    Gruß Siggi

  • Hallo Siggi,


    wenn du möchtest, dass die Szene genau in dem Moment startet, in dem du auf Go drückst, musst du als Auslöser (Trigger) entweder "manual" oder "wait" mit einem Wert von 0 ms auswählen. In meinem Live-Tutorial "Clubshow mit DMXControl 3" kannst du ersteres am Beispiel eines manuellen Strobe-Effekts sehen.


    Egal welchen Weg du wählst: beide setzen natürlich voraus, dass das Signal zum Starten / Aufrufen der Szene genau im richtigen Moment kommt. Deswegen ist es beim Beat-Auslöser auch umgekehrt so, dass der sich unter Umständen genau einen Beat-Schlag als Bedenkzeit nimmt, wenn du die Szenenliste nämlich kurz nach einem Beat-Signal gestartet hast. Und weil man keine 0 Beatsignale warten kann, ist der Wert 0 an dieser Stelle auch nicht zulässig.


    Gruß, Stefan


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Hallo Stefan!


    Genau das ist das Problem. Klar würde mich der Auslöser (Trigger) mit "manual" oder "wait" direkt sarten lassen, aber dann habe ich keine Beat-Synchronisation mehr. Ich müsste mein Problem damit lösen, dass ich zuerst eine manuelle Szene starte, die das Licht anmacht (das wäre dann der 1. Beat) und gleichzeitig die Beat-Szene startet, die dann die weiteren Beatsignale verarbeitet (2. Beat usw.).


    Ich muss mal sehen wie ich das hinbekomme. Hatte mir das Video wohl schon vorher angesehen, aber vermutlich nicht so richtig verstanden.


    Jedenfalls war ich mit meinen ursprünglichen Gedanken auf dem Holzweg. Der Auslösewert ist ja keine Zeit sondern die Anzahl der Beat-Signale.


    Danke!

  • Dann mache ich das mal...


    Meine Hauptaufgabe als DJ ist ja Musik zu machen und die Leute am tanzen zu halten. Wenn ich jetzt ein Lied laufen lasse, besteht das oft aus aktiven und auch aus ruhigen Passagen. Dafür habe ich mir also 2 Cues angelegt. Eine wechselt das Licht bei jedem Beat und eine bei jedem Takt (ein Takt besteht aus 4 Beat).


    Mein Ziel ist es, so ganz problemlos neben der Musik auf einen Button zu drücken, damit das Licht taktgenau (habe extra ein IA erstellt, damit aus meinem Virtual DJ-Pult auch wirklich der 1. Beat eines Taktes genommen wird - also nicht nur einfach jeden 4. Beat) bei ruhigen Musikpassagen startet. Und da will ich nicht einen Beat hinter dem Takt starten, sondern genau auf den Takt. Wenn die Musik dann wieder aktiver wird, starte ich dann per Knopfdruck die Cue die auf jeden Beat reagiert. So kann ich die Lichtstimmung zur Musik steuern.


    Hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe.

  • Evl. hilft es dir ja,in den Cuelist Optionen "Skip trigger value at first cue" zu aktivieren. Damit wird der erste Trigger ignoriert und die Liste direkt gestartet.

    Diese Option bringt in der Regel erst etwas, denn die betreffende Szenenliste in einer Schleife läuft und eben beispielsweise als Auslöserwert für den Beat-Auslöser 4 eingetragen ist.


    Hat man aber eine Szenenliste mit nur einer Szene bzw. die nur einmalig durchläuft, macht es keinen Unterschied ob diese Option aktiv ist oder nicht, wenn die erste Szene als Auslöser zum Beispiel "manual" hat oder den "wait"-Auslöser mit 0ms Auslöserzeit.


    Siehe hierzu auch mal die folgenden Viu


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
  • Evl. hilft es dir ja,in den Cuelist Optionen "Skip trigger value at first cue" zu aktivieren. Damit wird der erste Trigger ignoriert und die Liste direkt gestartet.


    Gruß Carsten.

    Also das funktioniert fast. An diese Möglichkeit hatte ich schon überhaupt nicht mehr gedacht. Das Licht startet mit einer ganz knappen zeitlichen Verzögerung. Der 2. Beat kommt dann Beat-genau.

    Auch bei der Taktgenauen Ansteuerung funktioniert das. Aber ebend auch ein bisschen verzögert. Ich kann die Cue jetzt aber sogar beim 2., 3. oder 4. Beat starten. Spätestens beim nächsten Takt läuft alles perfekt!


    Das ist schon viel besser! Damit kann ich jedenfalls arbeiten


    DANKE!

  • Ich habe den Auslösewert auch nicht auf 4 stehen. Der steht tatsächlich auf 1. Aber es funktioniert (fast... bis auf diese leichte zeitliche Verzögerung).


    Bevor ich mit meinem Umstieg von 2.12 auf die 3.2.2 begonnen habe, habe ich mir natürlich das Wiki durchgelesen (zumindest die Sachen die ich für wichtig gehalten habe), und natürlich auch alle bis dahin veröffentlichen Videos angeschaut (Besten dank dafür. Die sind wirklich total hilfreich). Und natürlich habe ich auch unzählige Forumbeiträge angeschaut. Die Fülle an Informationen ist aber so gewaltig, dass man das kaum behalten kann. Jetzt, nachdem ich mein eigenes Projekt begonnen habe verstehe ich viele Dinge erst, die Ihr im Video gezeigt habt. Also schaue ich mir die Videos sowieso noch einmal alle an. Schade, dass die Serien noch niicht alle komplett sind. Aber klar... Ihr habt damit ganz schön viel zu tun. Mittlerweile wird DMXControl 3 aber ein rundes Sache. Mittlerweile habe ich schon Ersatzlösungen für meine bisher genutzten 2.12er Funktionen gefunden. Jetzt gehe ich aber an die neuen und besseren Funktionen, die 3.2.2 bietet.


    Ich freue mich schon auf meine 1. Veranstaltung nach Corona, mit neuem Licht!


    Danke noch mal an das gesammte DMXControl-Team!


    Gruß Siggi

  • Schade, dass die Serien noch niicht alle komplett sind. Aber klar... Ihr habt damit ganz schön viel zu tun.

    Da fehlen auch noch ein paar ganze Serien, die auch noch kommen werden ;) Da sind die entsprechenden Leute auch gerade noch dran :) Aber ja, das war schon einiges an Arbeit. Aber wenn es hilft, hat es sich ja gelohnt :)