Effekte verschwinden im Programmer

  • Hallo,

    es war mir schon am Anfang aufgefallen, dachte aber es ist eine Fehlbedienung,

    Aber jetzt wo ich tatsächliche Lichtstimmungen programmiere ist das eine Katastrophe.

    Hoffentlich mache ich etwas falsch.


    Wenn ich einen Effekt auf ein einzelnes Gerät anwende und diese EInstellung später im Programmer ändern will ist der Effekt da.

    Wende ich einen Effekt auf viele Lampen an wird der Effekt NICHT angezeigt, er läuft zwar aber ich kann Ihn nicht mehr ändern und auch nicht löschen da er ja nicht angezeigt wird.

    So kann ich bei diesen Lichtstimmungen von vorne anfangen.

  • Hallo!


    Wie wendest du den Effekt an? Wählst du manuell Geräte aus oder legst du den Effekt auf eine Gerätegruppe? Je nach dem was du macht hast, sind verschiedene Dinge zu beachten:

    • Läuft der Effekt nur auf einer Gerätegruppe, wählst du nur die Gerätegruppe aus und dann siehst du den Effekt in der Gerätesteuerung an der jeweiligen Funktion.
    • Hast du stattdessen ursprünglich mehrere verschiedene Geräte und Gerätegruppen ausgewählt und auf diese manuelle Auswahl dann einen Effekt ausgewählt, dann musst du diese Auswahl in der Bühnenansicht auch erst wiederherstellen - in dem eben diese Geräte so auswählst. Dann siehst du den Effekt ebenfalls - vorher aber nicht.
    • Umfasst deine Lichtstimmung gleich mehrere Geräte und Gerätegruppen (weil du zum Beispiel für das Grundlicht eine große Szene abgespeichert hast), musst du nach dem Befehl "(Szene) im Programmer ändern" ebenfalls die Auswahl anpassen - sprich es gelten wieder die Punkte 1 bzw 2.

    Soweit erst einmal von mir. Bestimmt sind damit noch nicht alle Fragen beantwortet. Ist dem so, löchere uns einfach weiter. :)


    Stefan.

  • Hallo,

    das liegt daran, dass es bei der Auswahl mehrerer Geräte auf die Reihenfolge ankommt. Wählst du nicht die exakt richtigen Geräte in der genau richtigen Reihenfolge aus, wird dir der Effekt nicht angezeigt. Denn du hast damit eine andere (temporäre) Gruppe geschaffen, auf die der Effekt nicht angewendet wurde. Daher sagen wir ja an vielen Stellen, dass man bei mehreren Scheinwerfern immer am Besten mit Gerätegruppen arbeiten sollte. Dabei können Geräte auch gerne in mehreren Gerätegruppen liegen. Das macht absolut gar nichts.


    Um das bei deinen bestehenden Lichtstimmungen doch zu sehen, gibt es auch den Effekte-Tab in der Gerätesteuerung. Siehe dazu auch unser Schon gewusst? von letzter Woche: Schon gewusst? #30 - Alle Effekte im Blick

    Viele Grüße

    JP


    Edit: :D Ok, Stefan war minimal schneller

  • Ähm, dann muss ich mir jetzt immer aufschreiben welchen Geräten ich einen Effekt zuordne?!?

    Denn das weiß ich doch in 1 Woche nicht mehr, ich dachte der Programmer wählt im Editiermodus alle Geräte AUTOMATISCH aus die ich in einer, dann zu ändernden, Szene benutze...

    Ich hoffe ich verstehe euch falsch ansonsten ist das Programm gerade gestorben.


    ...


    Im Effekte Tab wird auch nichts angezeigt.


    ...


    Und wenn ich im Programmer bin, werden alle benutzten Geräte angezeigt. Natürlich automatisch, von daher verstehe ich die Aussage oben überhaupt nicht.

  • Ähm, dann muss ich mir jetzt immer aufschreiben welchen Geräten ich einen Effekt zuordne?!?

    Nein, sondern du kannst mit Gruppen arbeiten ;) Immer, wenn man eine neue Zusammensetzung braucht, erstellt man eine neue Gruppe und wendet den Effekt auf diese Gruppe an. Das geht sogar aus der Stage View heraus (einfach die gewünschten Geräte auswählen, Rechtsklick auf eines der ausgewählten Geräte und dann "Erstelle Gruppe aus Auswahl" anklicken). So mache ich es auch. Dadurch habe ich durchaus 10 bis 15 Gruppen (oder sogar noch mehr) in meinem Projekt. Aber das ist ja gar kein Problem.

    ich dachte der Programmer wählt im Editiermodus alle Geräte AUTOMATISCH aus die ich in einer, dann zu ändernden, Szene benutze...

    Korrekt. Diese Auswahl ist aber auch eine Gruppe. Sprich immer, wenn man mehr als ein Gerät und oder Gruppe in der Stage View auswählt, wird intern aus der Auswahl eine Gruppe gebildet. Folgendes Szenario zum Verdeutlichen: Du hast Dimmer 1 bis 4 in deiner Cue benutzt, wobei du beim Speichern der Cue Dimmer 1 bis 3 ausgewählt hast und darauf einen Effekt angewendet hast und Dimmer 4 auf einen festen Wert gesetzt hast. Wenn du nun die Cue editierst, werden richtigerweise Dimmer 1 bis 4 ausgewählt, weil für alle Geräte ein Wert gespeichert ist. Das ist aber jetzt eine andere Gruppe (weil Dimmer 1 bis 4) als die Auswahl von Dimmer 1 bis 3. Deshalb wird dir dann der Effekt nicht direkt angezeigt.


    Aber: Wenn du beim Editieren einer Cue die Auswahl aufhebst, sollten dir alle in der Cue gespeicherten Effekte im Effekte-Tab angezeigt werden (ich kann das heute Abend noch einmal verifizieren).

    im Falle eines Falles klebt Gaffa einfach alles, denn Gaffa ist dein Freund und Helfer :thumbup:

    Edited once, last by JPK ().

  • JPK


    OK, da muss ich mein Problem verdeutlichen.

    Ich wähle ALLE meine Geräte und Gruppen an.

    Dann nutze ich den Effekt ChASER auf DIMMER auf ALLE an.


    Dann will ich die Szene editieren. Und... der Effekt ist weg. Also keine Auswahl. Kein Effekt auf einzelne Geräte. Kein Effekt auf dem Reiter in der Gerätesteuerung.
    Kann man hier ein Video reinstellen, dann filme ich das mal.

  • Wenn du beim Editieren einer Cue die Auswahl aufhebst, sollten dir alle in der Cue gespeicherten Effekte im Effekte-Tab angezeigt werden (ich kann das heute Abend noch einmal verifizieren).

    Das steht bereits so in dem Schon gewusst drin und das ist auf der "Zustand" bei dem Screenshot. In der Stage View ist nichts mehr ausgewählt, nach ich die dort gezeigte Lichtstimmung in den Programmer geladen habe.

    Nein, sondern du kannst mit Gruppen arbeiten ;) Immer, wenn man eine neue Zusammensetzung braucht, erstellt man eine neue Gruppe und wendet den Effekt auf diese Gruppe an.

    Das ist ein Punkt der eigenen Organisation im Projekt und natürlich auch ein bisschen Erfahrung. Ich von meiner Seite habe mir hierzu ein entsprechendes Schema überlegt, wie ich meine ganzen Szenen erstelle. Und dazu gehört eben auch eine eindeutige Beschriftung zumindest der Szenenlisten. Anhand des Namens der Szenenliste kann ich direkt erkennen, was ich in der / den zugehörigen Szenen abgespeichert habe und das spiegelt sich so auch in meiner Bühnenansicht wieder.

    Ähm, dann muss ich mir jetzt immer aufschreiben welchen Geräten ich einen Effekt zuordne?!?

    Von daher habe ich mir schon aufgeschrieben, wie meine Zuordnung ist - halt eben über die Namen der Szenenlisten und die Gerätegruppen in meinem Projekt. Manchmal greife ich auch auf die Kommentarspalte in den Szenenlisten zurück, wenn ich mal etwas gebaut habe, was nicht meiner üblichen Arbeitsweise entspricht.


    Als kleines Zwischenfazit: Selbst bei allen anderen Lichtsteuerungsprogrammen wirst du nicht drum herum kommen, dir zum einen im Vorfeld ein paar Gedanken zu der Struktur deines Projekts und dir bei Sonderfällen entsprechende Notizen innerhalb oder auch außerhalb der Software machen zu müssen. Dieses Beispiel können wir übrigens auch in den Ton-Bereich übertragen: zu der Belegung eines Mischpults hast du dir sicher auch mal Gedanken gemacht und für den Fall der Fälle die jeweiligen Kanäle in irgendeiner Form beschriftet. ;)


    Im Fall von DMXControl 3 darfst du dann auch einen Teil der Software nicht außer acht lassen: den Programmer. Dort wird ja angezeigt, bei welcher Gerätegruppe du auf welcher Funktion einen Wert (oder eben einen Effekt) hinterlegt hast. Um einen Eintrag davon zu ändern, wählst du eben die zugehörige Gerätegruppe in der Bühnenansicht aus.

  • Da ich deinen letzten Beitrag erst nach dem Abschicken meines vorherigen gesehen habe, hier noch der Nachtrag

    Ich wähle ALLE meine Geräte und Gruppen an.

    Dann nutze ich den Effekt ChASER auf DIMMER auf ALLE an.


    Dann will ich die Szene editieren. Und... der Effekt ist weg. Also keine Auswahl. Kein Effekt auf einzelne Geräte. Kein Effekt auf dem Reiter in der Gerätesteuerung.
    Kann man hier ein Video reinstellen, dann filme ich das mal.

    So wie du das schreibst, hört sich das für mich irgendwie falsch an. Ich glaube aber, wenn du ein kleines Video drehst und dieses verpackt in einem Zip-Archiv hier anhängst, sollte sich das Problem ganz schnell lösen lassen. :)

  • Dann will ich die Szene editieren. Und... der Effekt ist weg. Also keine Auswahl. Kein Effekt auf einzelne Geräte. Kein Effekt auf dem Reiter in der Gerätesteuerung.
    Kann man hier ein Video reinstellen, dann filme ich das mal.

    Ja, Videos können (wenn nicht zu groß) hier angehängt oder sonst verlinkt werden. Es kann natürlich immer sein, dass es hier bei der Darstellung einen Bug gibt (das will ich nicht vollständig ausschließen). Aber ein Video davon wäre wahrscheinlich tatsächlich das beste.

  • Also... Ganz klarer Fall: möchtest du über alle Geräte einen Effekt laufen lassen, füge alle Geräte einer Gerätegruppe hinzu und du hast Ruhe.


    Denn wie in den Video-Tutroials zu den Gerätegruppen, zum Fanning und zu den Effekten bereits gesagt: du tust dir so überhaupt keinen Gefallen, so viele Geräte manuell auszuwählen. Das ist - ganz direkt formuliert - die komplett falsche Arbeitsweise mit DMXControl 3.

  • Es ist nicht falsch, aber du tust dir damit keinen Gefallen :).


    Wenn du alle Geräte in eine Gruppe packst (z.b. "All Devices", dann kannst du auf diesen deine Effekte packen (auch mehrere) und gut ist. Wenn du nun die Cue editierst wird deine Gruppe ausgewählt und du siehst im Device Control gleich die entsprechenden Einstellungen.


    Gruß

    Nutzer99

  • Aber das was ich machen will erfordert den Zugriff auf einzelne Geräte, ok ich kann für jeden Arbeitsschritt eine Gruppe anlegen soviel mehr Arbeit ist das nicht, aber ich mülle mir damit natürlich meine StageView komplett voll...

    Schön wäre es (für mich) wenn die Gruppen in einem anderen Fenster wären oder man wenigstens alle Gruppen ausblenden könnte...

  • Das, was du mit dieser Auswahl machst, ist am Ende das Gleiche, als ob die Geräte allesamt in einer Gerätegruppe liegen. Der einzige Unterschied: die Gerätegruppe macht es für dich einfacher und nachvollziehbarer, diese Szene zu ändern.


    Dies mal so dazu...


    Was mich jetzt aber interessiert: wieso musst du laut deiner eigenen Aussage für jeden Arbeitsschritt eine Gruppe anlegen? Wo willst du am Ende hin bzw. was sollen die Geräte am Ende machen?

  • Ich könnte da noch eine Frage hinterher stellen. Warum soll das alles in eine Cue rein? Warum nicht mehrere Cues oder Cuelists?

    Also hier ging es ganz konkret darum "kurze Blitze" in zufälliger Reihenfolge von allen Geräte zu bekommen. Der Effekt hat bestimmt einen Namen den ich aber nicht kenne. Warum sollte ich dafür mehrere Cues oder gar eine Cueliste anlegen? Das erschliesst sich mir nun überhaupt nicht mehr.