Vor dem Kauf eines Interfaces!

  • Hallo,


    Da immer mal wieder Nutzer ein Interface kaufen und sich dann wundern wenn es nicht mit DMXControl 2 oder 3 zusammen arbeitet, hier ein prominenter Hinweis auf unsere Interface Entscheidungshilfe: https://wiki-de.dmxcontrol-pro…erface-Entscheidungshilfe


    Am Ende der Seite findet ihr eine Übersicht über alle Interfaces die DMXControl 2 und 3 unterstützen.


    Gruß


    Arne

  • Hallo Arne, Hallo Forum!


    Super dass ihr für die Neuen hier nochmal auf euren super übersichtlichen Wiki Artikel verweist.


    Ich arbeite seit längerer Zeit mit einem Eurolite USB-DMX512-PRO MK2. Das hat bislang gut gereicht da ich mit 6 Moving Heads und ner Handvoll PARs arbeite.

    Jetzt kommen aber die LEDs dazu welche mir gleich mal über 3000 Kanäle belegen werden. Hier komme ich ja um ein neues/zusätzliches Interface mit Artnet nicht herum.


    Da im Forum immer mal wieder auf die tollen Produkte und den Service von Ulrich Radig verwiesen wird habe ich mir das mal genauer angesehen.

    Für mich würden ja jetzt der 4096 Kanal Strip Controller und das Artnet Interface zum Selbstbau dazu kommen. Diverse Netzteile versteht sich von selbst...

    Kann mir einer von euch den Unterschied vom Eurlolite Artnet DMX Node 1 zu den genannten Geräten von Herrn Radig erklären?

    Ich hätte gerne so wenig Geräte wie möglich und mir scheint als könne das Eurolite Interface beides...


    PS: Coole Live Coding Session Arne - ich musste ein paar mal echt lachen :thumbup:^^

  • Guten Morgen,


    ich habe mir das Eurolite Art-Net DMX Node 1 mal angesehen. Aus der Bedienungsanleitung lese ich hier nicht explizit heraus, dass ein paralleler Betrieb von DMX-Out und Pixel-Stripes möglich ist - zumindest wenn die Ansteuerung per Art-Net erfolgt. Im Stand-Alone sieht das scheinbar anders aus, jedoch liegt hier die Beschränkung auf einfachen LED-Scheinwerfern im 3-Kanal-Modus (RGB) bzw. 4-Kanal-Modus (RGBW).


    Von daher müsstest du auch bei dem Eurolite Art-Net DMX Node 1 gleich 2 Stück einsetzen, um dein Vorhaben zu realisieren und gefühlt schätze ich, dass du dann mit dem Equipment von Ulrich Radig besser unterwegs bist.


    Viele Grüße, Stefan

  • Hallo B@ati,


    3000 Kanäle klingt nicht nach RGB/RGBW Strips. Je nach IC Typ der Diode den du steuern willst lohnt sich eventuel auch das Octo Node vom Herrn Radig welches diverse Typen anteuern kann. Wenn ich das richtig im Hinterkopf habe ist auf beiden Interfaces eine gleiche/ähnliche Software drauf bis auf das du mit den Octos flexibler bist und die auch mal eben wenn du es brauchst auf Dmx-Universen umstellen kannst wenn du mal mehr brauchst. Sprich mal eben auf "Knopfdruck" Softwareseitig von Stipes auf 8 bzw.1/7 DMX Universen umstellen kannst fals das für dich von intresse sein sollte.


    LG Neofighter


    P.S. in Verbindung mit den Pixeln je nachdem was du machen möchtest solltest du dir mal Jinx angucken. Via DMCControl ist es doch recht aufwenig so viele Pixel zu verwenden wenn du nicht grade auf die Effecte wie Fanning im DMXControl 3 setzt.

    Wissen ist Macht. Nix Wissen macht auch nichts.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.


    Und er führte ihn den verzweifelten Kampf mit der Lichttechnik. Gott gab ihm ein Botex DC1216 II zur Steuerung eines Dimmerpacks und eines Foggers und er sah das es gut war. Doch dann kam der Fießling mit Scanner und Movingheads zur Live benutzung wieder und das Drama nahm seinen Lauf. :thumbup: