Einrichtung des Nodle R4S in DMXControl 2

  • Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir jemand weiter helfen! Bekommen das Nodle R4S bei DMXControl 2 nicht installiert! Ich wäre sehr dankbar wenn ich da mal Unterstützung bekommen könnte. Danke im voraus schon mal!


    :argh:

  • Souko

    Approved the thread.
  • LightningBrothers

    Changed the title of the thread from “Nodel R4S” to “Einrichtung des Nodle R4S in DMXControl 2”.
  • Hab da folgendes Problem: LED bleibt orange. dll schon ausgetauscht . Manchmal wird die LED grün über das Nodle konfig Tool. Was mache ich falsch? Ist dieser Fehler schon mal bei jemanden aufgetreten und gibt es eine Lösung ?

  • Hab da folgendes Problem: LED bleibt orange. dll schon ausgetauscht . Manchmal wird die LED grün über das Nodle konfig Tool. Was mache ich falsch? Ist dieser Fehler schon mal bei jemanden aufgetreten und gibt es eine Lösung ?

    Hallo zusammen,


    ich habe bei einem Kollegen das gleiche Problem. Die LED bleibt Orange und wir erhalten eine Fehlermeldung, dass das R4S noch eine Nummer braucht - sorry habe gerade keinen Screenshot zur Hand.

    Ich bin dann wie beim FX5 vorgegangen und habe dann über AUSGABEPLUGIN - AUSGABEPLUGINVERWALTUNG - KONFIGURATION und NEU SUCHEN versucht das Nodle R4S zu finden - leider vergeblich.


    Was machen wir falsch???


    Kolly Was für ein Nodle Konfig tool meinst DU???


    CU
    Detto

    Habe ausreichend Material für den Teich in dem ich fische. :D Mehr über mich unter www.drw-disco.de 8)
    ************
    Alles wird gut! Man muss nur fest dran glauben und Geduld haben, wobei letzteres in der heutigen Zeit das größte Problem darstellt. :argh: :argh: :argh:

  • Hast du das Interface schon beim Start des PCs angeschlossen? Wenn ja, dann musst du es einmal abziehen und wieder anstecken, denn nach ein paar Sekunden bestromt ohne USB-Verbindung dürfte es in den Repeater-Modus wechseln.

    Viele Grüße

    JP

  • JPK


    was bedeutet "Repeater-Modus"?


    Also nochmal für alte dumme User:

    Lappy an ohne R4S

    R4S anschließen

    und dann in Konfig die Nummer die auf dem Aufkleber ist eintragen...


    Soweit richtig???


    Vielen Dank

    Detto

    Habe ausreichend Material für den Teich in dem ich fische. :D Mehr über mich unter www.drw-disco.de 8)
    ************
    Alles wird gut! Man muss nur fest dran glauben und Geduld haben, wobei letzteres in der heutigen Zeit das größte Problem darstellt. :argh: :argh: :argh:

  • Das ist richtig, wenn du das Interface einsteckst und einrichtest, nachdem der PC vollständig hochgefahren ist.


    Der Repeater-Modus beim R4S bedeutet, dass das Interface DMX-Werte vom Eingang zum Ausgang weiterleitet, wenn es nur mit Spannung versorgt wird. Und dies ist auch dann immer der Fall, wenn du den PC einschaltest und das Interface dabei angeschlossen ist. Die Kommunikation per USB zum Interface wird erst später aufgebaut, die dann dem Interface sagt "warte bitte auf ein Programm, welches dich ansprechen kann".


    Zurück zum eigentlichen Problem: "kannte" der PC bzw. das Betriebssystem das Interface bereits schon einmal? Wenn nein, dann führt bitte auch einmal manuell den USBEnergyFixer aus, weil ja DMXControl 2 zum Einsatz kommt. Der Vollständigkeit sei hier erwähnt, dass dieser in DMXControl 3 seit den letzten Versionen direkt enthalten ist und automatisch ausgeführt wird, falls ein Fehler gefunden wird. Egal ob manuell ausgeführt oder automatisch über DMXControl 3 - in beiden Fällen kannst dann auch im Gerätemanager unter dem Zweig "Eingabegeräte (HUD)" das Nodle klar als Nodle R4S inklusive der Seriennummer finden.

  • Hallo zusammen,

    ich weiß, bei den dürftigen Infos ist die Glaskugel echt trübe usw. – aber auch ich habe nicht viel mehr Informationen.


    Kurz zusammengefasst:

    Ich habe einen Kunden – leider etwas entfernt – der ist Wirt und hat KEINE AHNUNG von Licht und DMX.

    Dem habe ich DMXC2 vorgeführt – da einfach und leicht verständlich - und Ihm ein Nodle R4S empfohlen und er hat es auch gekauft.

    Leider läuft das Teil nicht.


    Ich hatte hier schon ein paarmal nachgefragt und die Antworten auch weitergeleitet.

    Danach habe ich nichts mehr gehört und bin davon ausgegangen es läuft – falsch gedacht!

    Am kommenden Wochenende bin ich wieder in dem Laden und fragte jetzt kurz nach ob alles geht.

    Da kam die Antwort, dass nichts geht.


    Da auch ich nicht weiß was Sache ist, bräuchte ich mal ein paar „Handlungsanweisungen“

    Hier mein letzter Stand:

    Es geht um ein Nodle R4S

    Das Ausgabe Plugin für DMXC 2.12. ist installiert.

    Jetzt weiß ich nicht, ob der Kunde den letzten Tipp mit dem Lappy an und dann Interface rein schon gemacht hat.

    Wie gehe ich am besten vor, denn ich stehe da auch ganz alleine auf weiter Flur.

    Also quasi, was muss im Geräte Manager stehen usw.

    Ist die Nummer auf dem Aufkleber die Konfig Nummer, die man eingeben muss?


    Ich bin für JEDEN Tipp (außer auf DMXC3 updaten) dankbar.

    Schon einmal vielen Dank für die bisherige Unterstützung!!!


    Detto


    PS: mal für mich gefragt:

    Heißt das eigentlich, dass wenn ich das R4S in meinem DJ Set fest eingebaut hätte, dass ich dann jedes Mal vorm booten den Stecker ziehen müsste???? Bin verwirrt…

    Habe ausreichend Material für den Teich in dem ich fische. :D Mehr über mich unter www.drw-disco.de 8)
    ************
    Alles wird gut! Man muss nur fest dran glauben und Geduld haben, wobei letzteres in der heutigen Zeit das größte Problem darstellt. :argh: :argh: :argh:

  • Hallo DJ Detto

    gleich vorweg gesagt ich habe kein R4S sondern das FX5

    Die sind aber mehr oder weniger vergleichbar und Identisch. Meine Vorgehensweise wäre erst mal im Gerätemanger zu schauen ob das Interface überhaupt richtig erkannt wurde.

    Mit dem Windowsupdate konnte man beim FX5 schnell sehen das die Seriennummer nicht richtig angezeigt wurde. Falls das der Fall ist den Engergie Fixer ausführen. Den findest du in DMXControl 3 oder auch direkt auf der HP im Download bereich.

    Den Tipp mit erst PC starten und dann Interface anstecken würde ich auch probieren. Oft reicht es auch aus das Interface noch mal abziehen und neu anstecken.

    Weitere Fehler können bei anfänger aber auch beim Einrichten des Interfaces in der Software liegen.

    Wie gesagt eine Ferndiagnose ist immer sehr schwirig.

    Hoffe das hilft dir weiter.

  • Helmut

    Hallo Helmut,


    erst einmal wieder vielen dank!!!

    Auch ich habe 3 FX5 im Einsatz und diese laufen sowohl auf XP / 7 / 10 einfach und problemlos.


    Auch ich würde jetzt

    1. booten ohne R4S

    2. R4S einstecken und erst einmal im Gerätemanager schauen, ob die Hardware einwandfrei erkannt wird.

    3. ggf. das mit dem Energie fixer (schon herunter geladen) durchlaufen

    4. Den ganz wichtigen Tipp von Stefan mit der Seriennummer aus dem Gerätemanager mitnehmen beherzigen

    5. dann in DMXC schauen


    Mein Problem ist, dass der Kunde nicht mal eben um die Ecke is und ich nicht weiß, was er inzwischen selbst "getrickst" hat.

    Deshalb auch "nur" die DMXC V2 - die kenne ich quasi Blind

    und es macht ja auch nicht so den tollen Eindruck, wenn man dauernd mit dem Handy im Froum stöbern muss...


    Bis jetzt erst einmal wieder vielen Dank für die konstruktive Hilfe


    Detto

    Habe ausreichend Material für den Teich in dem ich fische. :D Mehr über mich unter www.drw-disco.de 8)
    ************
    Alles wird gut! Man muss nur fest dran glauben und Geduld haben, wobei letzteres in der heutigen Zeit das größte Problem darstellt. :argh: :argh: :argh:

  • Als ergänzende Information, warum das Interface eventuell erst nach dem Boot angesteckt werden sollte:


    Das R4S, als auch das Nodle U1 prüfen nach dem herstellen der Stromversorgung ob eine USB-Verbindung besteht. Stellt das Interface fest, das es nur mit Strom versorgt wird, aber kein USB-Host am anderen Ende ist, nimmt das Interface an, das es an einem USB-Netzteil hängt und als Repeater arbeiten soll.


    Manche PCs versorgen Ihre USB-Ports aber auch in herunter gefahrenem zustand mit 5V, wodurch das Interface dann eben in den Repeater-Modus geht und erst ein Neustart (USB trennen und wieder verbinden) des Interfaces diesen beendet.


    Ich nehme das mal auf meine Liste für das nächste Firmware-Update und schaue ob sich das eventuell eleganter lösen lässt.


    Achja: das FX5 und die Nodle-Reihe sind zwar von der Funktion ähnlich, aber intern tatsächlich komplett unterschiedlich aufgebaut ;)

  • Hallo zusammen,


    vorneweg und ganz wichtig: Ich bin überzeugter DMXC User und finde sowohl die Software als auch die Hardware hervorragend. Weiterhin gehe ich davon aus, dass die Hardware genauso zuverlässig ist wie die Software. Ich bin immer noch komplett überzeugt vom Produkt DMXControl.

    Dennoch bin ich gerade etwas „angepisst“ weil ich am Samstag bei meinem Kunden wie ein Trottel dastand und das trotz der tollen Hilfe hier im Forum. DAS ist kein schönes Gefühl!

    Ich habe sowohl DMXC als auch das R4S empfohlen und nix läuft.


    Es geht immer noch um das R4S Interface, dass seinen Dienst nicht aufnehmen will.

    Okay jetzt ganz sachlich und chronologisch was ich gemacht habe:

    1. Lappy ohne R4S hochgefahren

    2. R4S eingesteckt

    3. LED immer noch Orange

    4. Energie Fixer ausgeführt

    5. Lappy ohne R4S neugestartet

    6. R4S eingesteckt – immer noch orange

    7. Danach noch einmal die DLL ausgetauscht (hatte ich am Freitag zuvor noch einmal heruntergeladen)

    8. Lappy neugestartet

    9. LED immer noch Orange


    Danach habe ich alles Mögliche durchsucht und ich vermute, dass die Kiste das R4S hardwaremäßig gar nicht richtig erkennt. Dann kam die Frage auf: warum nicht????

    Muss der Lappy immer mit Netzteil betrieben werden – habe ich im späteren Verlauf auch gemacht gleiches Orange …

    Im Anhang findet Ihr folgende Bilder:


    DLL vom Nodle

    Die Rückmeldung vom Enegy-Fixer

    Einen Auszug vom Gerätemanager


    Dann habe ich noch schnell ein paar Info zu der Möhre (Lappy) gesammelt:


    Lappy von AKOYA

    Von MEDION

    Intel Atom Prozessor

    Win 10 Home / 64 Bit


    Soweit sah auch alles gut aus – sieh Gerätemanager.


    So, jetzt seid Ihr dran, denn ich weiß nicht mehr weiter.


    CU

    Detto

  • Hi Detto,

    sorry das du hier in Probleme läufst. Ich schaue jetzt mal, das wir das zusammen gelöst bekommen.


    Fakt ist: Da der EnergyFixer das Nodle findet und bereits sagt, das nichts zu fixen ist wurde das Nodle USB-seitig korrekt erkannt.


    Im Anhang hier findest du das Nodle Config Tool in aktueller Version - bitte versuche zunächst das R4S mit dem ConfigTool anzusprechen und einen LoopBack-Test auszuführen.


    (bei mir gerade alles ausgegraut, da ich gerade im Büro bin und kein R4S zur Hand habe)


    ich brauche bitte einen Screenshot der Eigenschaften der Nodle_USB.dll die du aktuell im DMXControl 2-Ordner hast bzw. herunter geladen hast.

    Auch die Frage: Wo hast du die herunter geladen ? Möchte gerne prüfen, ob das korrekt ist (Link/Seite) ?


    (wird bei dir andere Infos enthalten - der Screenshot ist nur exemplarisch)


    Zum Schluss kannst du die Nodle_USB.dll aus dem Anhang-Zip nehmen und mit DMXC2 ausprobieren - das ist die aktuellste Version, die ich mit DMXControl 2 getestet habe. Hier bei mir und in unserem Test-System funktioniert diese.

  • Hi Souko,


    vielen Dank für Deine Unterstützung. Das große Problem ist, dass der Lappy beim kunden ist und der ist 60km weg!

    Es klingt schon einmal gut, dass das Nodle USB-seitig erkannt wird.

    Die DLL habe ich natürlcih von der DMXC Homepage heruntergeladen und in das DMXC Verzeichnis kopiert.


    DMXControl


    Das mit den Eigenschaften der DLL wird schwierig, aber ich gebe mir Mühe, dass zu organisieren - wie beschrieben Lappy ist weit weg.

    Vielleicht kann man da was über Teamviewer machen...

    Nicht ohne Grund arbeiten wir mit der V2 Version.


    Dann schon einmal vielen Dank für die Anhänge, diese werde ich benutzen.


    Wie geschrieben, ich bin fest davon überzeugt, dass das Nodle ein gutes Produkt ist, nur ist es echt Schei**e beim Kunden zu stehen und alles was man empfohlen hat geht nicht....


    CU
    Detto

    Habe ausreichend Material für den Teich in dem ich fische. :D Mehr über mich unter www.drw-disco.de 8)
    ************
    Alles wird gut! Man muss nur fest dran glauben und Geduld haben, wobei letzteres in der heutigen Zeit das größte Problem darstellt. :argh: :argh: :argh:

  • Moin,


    sofern der Laptop (auch nur mal temporär) Internet hat, lassen sich solche Punkte auch per Fernwartung herausfinden und erledigen. So mache ich es zum Beispiel auch im York in Kassel. Hier bin ich nur darauf angewiesen, dass mir der PC einmal eingeschaltet wird.


    Stefan

    Hallo Stefan,

    ich kenne TeamViewer natürlich vom Job her.

    Ich bin dran ;)


    Aber BTW Hätte ich das Nodle denn im gerätemanager nicht irgendwie als Nodle ablesen können müssen?

    Ich meine, so etwas gelesen zu haben - bin mir aber aktuell nicht sicher.


    Detto

    Habe ausreichend Material für den Teich in dem ich fische. :D Mehr über mich unter www.drw-disco.de 8)
    ************
    Alles wird gut! Man muss nur fest dran glauben und Geduld haben, wobei letzteres in der heutigen Zeit das größte Problem darstellt. :argh: :argh: :argh:

  • Aber BTW Hätte ich das Nodle denn im gerätemanager nicht irgendwie als Nodle ablesen können müssen?

    Ich meine, so etwas gelesen zu haben - bin mir aber aktuell nicht sicher.

    Ja, tatsächlich. Aber du hast im falschen Bereich gesucht ;) Das Nodle (U1 und R4S) meldet sich als Human Device Interface (HDI) und dort müsste es auch auftauchen ;) .

  • ups...

    ich glaube, dass hattest Du auch geschrieben...


    ja ja das Alter.

    Wir sind dran, Team Viewer wird installiert und DMX Lampe wird zu Testzwecken angeschlossen...

    Ich melde mich.

    Habe ausreichend Material für den Teich in dem ich fische. :D Mehr über mich unter www.drw-disco.de 8)
    ************
    Alles wird gut! Man muss nur fest dran glauben und Geduld haben, wobei letzteres in der heutigen Zeit das größte Problem darstellt. :argh: :argh: :argh: