Beamertool mit DMXControl 3

  • Hi alles zusammen,


    ich habe mich mal hingesetzt und versucht einen Weg zu finden das Beamertool von Zoidberg auch mit DMXControl 3 anzusteuern. Durch das Forum verstreut gibt es bereits einige Informationen zu dem Thema, ich möchte jetzt aber hier nochmal alles für Beamertool-Unerfahrene in einem Beitrag zusammenfassen:


    Basisinformationen

    Mit dem Beamertool lassen sich mit handelsüblichen Beamern Laser-ähnliche Effekte erzielen. Mehr Informationen zum Tool gibts hier, ein Video von einer Beamertool-Beamer-Laser-Show hier

    • Das Beamertool-Plugin ist für DMXcontrol-2 entwickelt worden, funktoniert daher nicht mit DMXControl 3,wird aber auch nicht benötigt.
    • Das PI-Beamertool lässt sich direkt über ArtNET ansteuern.
    • Das Windows-Beamertool lässt sich auch direkt über ArtNET ansteuern, hierbei ist zu beachten dass erst DMXcontrol und dann das Beamertool gestartet werden. Startet man danach DMXcontrol neu ist kein neustart des Beamertools notwendig.

    Steuerung mit DMXControl 3

    Einfügen der DDFs und der zugehörigen Dateien

    Im Anhang befindet sich ein ZIP-Archiv mit dem Beamertool-DDF für DMXControl 3:


    In dem ZIP-Archiv befinden sich zwei Ordner.

    • Den Inhalt aus "Icons" nach "C:\Program Files (x86)\DMXControl3\Kernel\Icons" Kopieren
    • Die drei .xml-Dateien aus "Devices" nach "C:\Program Files (x86)\DMXControl3\Kernel\Devices" kopieren
    • Das Bild aus "Devices\Images" nach "C:\Program Files (x86)\DMXControl3\Kernel\Devices\Images" kopieren


    • Es wird empfohlen die Bilder für die eirklich Gobos in den angegebenen Ordner zu kopieren und nicht nur die DDFs, da dies bei 62 Gobos hilft den Überblick zu behalten
    • Die DDF wurde ausführlich getestet. Solltet ihr doch noch nen Bug finden gebt mir bitte Bescheid, ich werde ihn dann fixen

    Einrichtung des Fixtures in DMXcontrol

    • In DMXControl 3 könnt ihr nun einen neuen Beamer hinzufügen und dabei zwischen 1, 2 und 3 Layern wählen.
    • Die Startadresse ist frei wählbar, das gerät sollte jedoch noch ins Universum passen
    • Die Layer werden vom Beamertool mit 20 Channeln gerechet, obwohl nur die ersten 17 genutzt werden. Daher hat das Gerät "Beamer" je nach Modus 20,40 oder 60 Channel.
    • Die Verschiedenen Layer sind als einzelne Beams des Fixtures angelegt.

    Einrichtung des ArtNET-Interface in DMXControl 3

    1. Settings --> DMX Interfaces --> Add Interface --> Artistic License --> Art-Net --> OK
    2. Unter Subnet ein unverwendetes Subnet angeben (wenn sonst nichts im Setup über ArtNET läuft kann man bei 0 bleiben)
    3. Bei den 'Send Universe' Optionen ein unbenutztes Universum einstellen (ACHTUNG: das ArtNET-Universe entpricht nicht dem DMX-Universe der gleichen Nummer, die Einstellung welches DMX-Universe über das ArtNET-Universe gesendet wird lässt sich später im "DMX Interfaces"-Menü anpassen)
    4. Mit 'OK' bestätigen
    5. Jetzt kann festgelegt werden welche DMX-Universum über welchen Port geschickt wird
    6. Das interface sowie die nötigen OUT und IN Ports auf 'Enabled' setzen

    Einrichtung des Beamertools

    1. Beamertool starten
    2. Die taste 'o' drücken
    3. Unter dem Menüpunkt 'ArtNet' das passende SubNet und Universe (dieselben die zuvor in DMXcontrol eingestellt wurden) einstellen
    4. Unter dem Menüpunkt 'LaserSim' die Startadresse aus DMXcontrol und die Layerzahl einstellen
    5. Mit der Schaltfläche 'OK' die Einstellungen übernehmen

    Die Einzelnen Funktionen des Fixtures

    • Dimmer: Mit dem Dimmer regelt ihr die Tranzparenz/Intensität des Gobos
    • Strobe: sollte klar sein
    • Position: Mit Position könnt ihr das muster über die Bildfläche schieben
    • Color: Mit color könnt ihr die Farbe des Gobos anpassen(bei bereits farbigen Gobos, beispielsweise der RGB-Linie, relativ zu den existierenden farben)
    • Gobo: Bei den Gobos stehen 62 verschiede zur Verfügung, wenn ihr beim Kopieren der Dateien alles richtig gemacht habt stimmen auch die Vorschaubilder.
    • Goboindex: Mit dem Goboindex könnt ihr das Gobo auf eine bestimmte Position drehen
    • Goborotation: Die Goborotation lässt das Gobo automatisch im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen, sofern der goboindex '-180' ist. Über den Schieberegler lassen sich Geschwindigkeit und Richtung angeben.
    • Zoom: Der Zoom legt den Abstand zwischen den über das Prisma vervielfachten Gobo-Projektionen an. Steht er auf 100 ist das Prisma bei egal welcher Einstellung wirkungslos.
    • Prisma: Das Prisma vervielfältigt die Gobo-Projektion. Es sind bis zu 63 Elemente möglich
    • Prismindex: Mit dem Prismindex könnt ihr das Prisma auf eine bestimmte Position drehen
    • Prismrotation: Die Prismrotation lässt das Prisma automatisch im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen, sofern der prismindex '-180' ist. Über den Schieberegler lassen sich Geschwindigkeit und Richtung angeben.
    • Animation speed: Die Gobos 57-62 sind im kleine Videos. Mit dem Animation-speed-Schieberegler lässt sich deren Abspielgeschwindigkeit anpassen.
    • Size X: Die Size X gibt die Skalierung des Gobos an. Steht sie auf 0 ist das Gob unedlich klein. Um es sehen zu können muss Size X > 1 sein.
    • Size Y: Ist Size Y = 0 skaliert das Gobo mit gesperrtem Seitenverhältnis nach den werten von Size X. Ändert man Size Y kann man das Seitenverhältnis des Gobos anpassen.

    Vorgehen bei Problemen

    Sollte das Beamertool nicht auf die ArtNET-Befehle reagieren, lohnt es sich erst einmal mit 'i' die Informationsausgabe zu aktivieren.

    1. Sollte sich bei der Veränderung von Funktionen des Beamers (z.B. Gobo auswählen) der 'Data recieved'-Counter nicht erhöhen liegt wahrscheinlich ein Problem bei der ArtNET-Konfiguration oder Verbindung vor.
    2. Wenn das Beamertool vor DMX-Control gestartet wird, erhöt sich zwar der Counter, aber das Tool gibt nichts aus. LÖSUNG: neustart des Beamertool.
    3. Erhöht sich der Counter und das Tool wurde nach DMX-Control gestartet aber es ist trotzdem nichts zu sehen kann das an folgenden Problemen liegen:
      • kein Gobo ausgewählt
      • Dimmer auf 0
      • Size X/Y auf 0
      • Falsche Adresse in der LaserSim config
    4. Wenn sich das Tool gar nicht ansprechen lassen will kann man DMXcontrol-2 mit installiertem Beamerout-Plugin zwischen das Beamertool und DMXControl 3 schalten. Dazu einfach den DMX/ArtNET out von DMXControl 3 auf den DMX/ArtNET in von DMXcontrol-2 legen und dann per ArtNET von DMXcontrol-2 an das Beamertool senden.

    Downloads und Links

    Danksagungen

    Danke an Zoidberg für die Entwicklung des Beamertools

    Danke an Moritz für die Entwicklung des PI-Beamertools

  • Hallo,

    danke fürs zusammenschreiben. Aber ich habe da noch ein paar Anmerkungen;)

    Das Beamertool ist ursprünglich für DMXcontrol-2 entwickelt worden, funktoniert daher nur über Umwege mit DMXcontrol-3.

    Das stimmt nicht. Da das Beamertool ArtNet versteht, kann man auch mit DMXControl 3 direkt an das Beamertool (egal ob PC-Variante oder PI-Variante) senden.

    Die Lösung: Man sendet einfach per ArtNET oder DMX von dem Rechner auf dem DMXcontrol-3 läuft DMX-Werte an DMXcontrol-2 auf dem anderen Rechner. Den DMX-in von DMXcontrol-2 routet man einfach direkt auf den DMX-out. So fungiert DMXcontrol-2 als Schnittstelle zwischen DMXcontrol-3 und dem Beamertool. Natürlich kann man das Beamertool auch auf einem 3. PC laufen lassen und per ArtNET von DMXcontrol-2 steuern. Damit die Fernsteuerung über DMXcontrol-3 möglichst angenehm bleibt habe ich eine DDF angefertigt (Siehe Anhang.)

    Wie gesagt geht das auch per Artnet. Und das sowohl an einen anderen PC als auch direkt auf dem selben PC. Für letzteres gab es nur eine gewisse Reihenfolge, in der man DMXControl und das Beamertool starten muss. Man muss glaube ich das Beamertool zu erst starten und dann DMXControl (2 oder3). Bin mir da aber nicht mehr hundertprozentig sicher. Wenn es in dieser Reihenfolge nicht funktioniert, dann einfach in der anderen Rihenfolge starten.

    Danke an dieser Stelle auch an Zoidberg für das Entwickeln dieses genialen Tools

    Der Vollständigkeit halber: Auch einen Dank an Moritz für das Pi-Beamertool ;)

    Viele Grüße

    JP

  • ich habe ein problem beim einfügen eines neuen gerätes. Beim Laden der DDF kommt immer eine fehlermeldung:

    Der Beschriftungstext ist nicht eindeutig: circle red blue


    egal ob 1, 2 oder 3-Layer, immer das gleiche


    was mache ich falsch?

  • LightningBrothers

    Changed the title of the thread from “Beamertool mit DMXcontrol-3” to “Beamertool mit DMXControl 3”.