Nutzung von zwei Farbrädern

  • Hallo zusammen,


    gibt es eine Möglichkeit, im DDF für eine Farbe zwei Farbräder anzusprechen? Und: Kann man Halbfarben hinterlegen und mit Bildern einbinden ähnlich wie bei Gobos?


    LG
    Markus

  • Halbfarben gehen noch nicht. Das ist noch nicht enthalten.


    2 Farbräder sind kein Problem. Du kannst im DDF einfach 2 Farbräder definieren und dann hast du beide in DMXControl zur Verfügung. Du kannst dann entweder jedes Farbrad separat ansteuern, oder du überlässt DMXControl die Mischung. Wenn die Farben im DDF korrekt definiert sind steuert DMXControl automatisch das richtige Farbrad an und stellt das andere auf Weiß.

  • Hi,


    wie berechnen sich denn in DMXC die Standardwerte? Wenn ich das DDF einbinde, ist z.B. PAN und TILT auf 128 voreingestellt. Da ist es mir erstmal egal... Aber bei einem der Farbräder stellt er es standardmäßig auf einen Wert, der auf die Rotation zeigt. Kann man das beeinflussen im DDF?

  • Hä? Ich versteh nicht was du meinst. Vielleicht sagst du mal um welches Gerät es geht und hängst idealerweise das DDF auch an.


    EDIT: Beim 2. Durchlesen hab ich eine Vermutung. Hast du in deinem "<goborotation>" eine "stop" bereich eingefügt? Hier ein Beispiel von einem TS-255

    Code
    1. <goborotation dmxchannel="5">
    2. <step type="stop" mindmx="0" maxdmx="4"/>
    3. <step type="stop" mindmx="121" maxdmx="139"/>
    4. <range type="cw" mindmx="5" maxdmx="120" minval="0.1" maxval="1.25"/>
    5. <range type="ccw" mindmx="140" maxdmx="255" minval="0.1" maxval="1.25"/>
    6. </goborotation>


    DMXControl setzt die Standardwerte beim Start auf 0, also auch die Rotation. Wenn kein "stop" Bereich existiert wird von CW oder CCW die untergrenze genommen.

  • jetzt habe ich das soweit hinbekommen - das mit dem Stop war der perfekte Hinweis :)

    auch die einzelnen Farben beider Räder werden richtig ausgegeben, indem das jeweils andere Rad auf "weiss" gesetzt wird. Danke hierfür Soon5!


    jetzt habe ich aber noch den Goboshake als Funktion, der zusammen mit dem Strobo auf einem Kanal liegt. Hier muss ich, wenn der Shake aktiv ist, zurück zur Strobofunktion gehen und diese auf "0" setzen, damit es aufhört zu shaken.


    genau das gleiche ist mit der Prisma-Rotation vom 1. Goborad. Meiner Meinung nach ein Problem, weil mehrere Funktionen auf einem Kanal liegen!? Oder habe ich die "stop"-Steps falsch angegeben?


    Prisma, Iris, Fokus etc. laufen nach ersten Tests vernünftig.


    Ich habe mal das DDF und auch die Manual vom Gerät mit angehangen - ich denke mal, dass ich noch strukturelle Fehler im DDF habe, aber ich komme leider nicht weiter. Vielleicht kann mir ja nochmal jmd. helfen :) Genutzt wird der 22-Kanal-Modus.


    LG
    Markus

  • Hallo Markus!


    Ich habe mir nun mal das DDF angeschaut. Eine echt spannende Kanal-Belegung... :D


    Trotzdem musst du aber nicht selbst an der Belegung "herumschrauben" - für das Farbrad funktioniert zum Beispiel auch folgende Variante:

    Die HAL in DMXControl 3 kann gut damit umgehen, wenn Wertebereiche innerhalb eines DMX-Kanals an mehreren Stellen auf gleiche Weise angesprochen werden. Im konkreten Beispiel habe ich einfach den Stopp-Bereich für die kontinuierliche Drehung des Farbrads in den Bereich gelegt, der auch für die Farbe weiß zählt. Ähnlich kannst du auch mit beiden Goborädern verfahren.


    Was aktuell leider nicht geht - das ist mir erst beim Einbauen ins DDF aufgefallen - den Frostfilter über die native Funktion frost anzusprechen, obwohl dieser ja mit auf dem Farbrad liegt. Grundsätzlich kannst du zwar mit verschiedenen Funktionen auf einen DMX-Kanal zugreifen (bei strobe und shutter ist dies ja beispielsweise der Fall), aber in dieser Konstellation wäre das Farbrad nicht mehr ansprechbar, sobald du der Frostfilter einmal im Programmer gelandet ist. Sonst würde der Code wie folgt aussehen:

    Dass du zum Deaktivieren nochmal den Strobe / Shutter betätigen musst, ist ganz einfach erklärt: es fehlt die Angabe, bei welchen DMX-Werten die Funktion deaktiviert wird. Damit es einwandfrei läuft, musst du bei beiden Goborädern folgendes ergänzen:

    XML
    1. <gobowheel dmxchannel="9">
    2. <goboshake dmxchannel="4">
    3. <step type="stop" mindmx="0" maxdmx="7"/>
    4. <range mindmx="186" maxdmx="238" minval="0.1" maxval="10" />
    5. </goboshake>
    6. <step type="open" mindmx="0" maxdmx="15" caption="Offen" />
    7. ...

    Schau dir das alles einmal an und probiere es aus. Wenn du noch fragen hast, einfach wieder melden. :-)


    Viele Grüße, Stefan.

  • Ok, bitte für die Kombination Frost auf dem Farbrad einen Eintrag im Bugtracker aufmachen, mit dem Verweis auf diesen Thread bzw. die Dokumente.


    Nach dem was ich gelesen habe ist dass das einzige was sich aktuell nicht abbilden lässt.