Software für Intelligente Beat Detection

  • Hallo KloMeister,


    dein Projekt gefällt mir von dem was ich bisher sehen kann recht gut, aber mal ehrlich: "Was hat das mit DMX-Control 3 zu tun?" Ich möchte dich und deine Arbeit nicht schlecht machen, aber für mich sieht es hier nach Werbung für ein Programm aus, welches du mal kommerziell vermarkten möchtest. Das ganze Thema würde in einem allgemeinen Bereich, hier im Forum oder evtl. unter befreundete Projekte passen... oder!?


    LG,

    Gerhard

  • Hallo, da hast du vollkommen recht. Anfangs ging es hier um meine programmierte Beat-Detection, die mit DMXControl 3 interagieren soll... bzw. habe ich diesbezüglich Fragen formuliert. Dementsprechend war das Thema mal am richtigen Ort. Das Projekt wurde dann allerdings immer größer und ist langsam zu einer Videoprojektor Lightshow Software herangewachsen.

    Grundsätzlich ist die Beat-Detection immernoch als "Modul" verwendbar und soll die Beats an DMXControl senden können.

    Ab Post #17 beginnt dann der Part wo auch Komponenten dazukommen sind, die das Projekt zu einer Lightshow Software machen. Wie das ganze jetzt genau zu trennen ist, ist schwierig zu sagen, da das ganze ein schleichender Prozess war. Das Verschieben der Beiträge und das Umbenennen des Titels durch einen Admin ist ja durchaus möglich.
    .

    "Werbung" machen muss erstmal definiert werden. Hier im Forum sind viele Hobby-Lichttechniker unterwegs, die sich über Erweiterungen zu DMXControl (Beat Detection) und / oder über Video-Projektor Lightshow Software, die mit DMXControl interagieren kann, sehr freuen würden. Wenn man ein Projekt aus eigener Hand (Einzelperson) entwickelt, dann macht es immer auch Sinn, einen Kontakt zu Leuten zu haben, die diese Software später auch einsetzen könnten... und solche Leute findet man hier im Forum. Das ich hier jede Funktion und jede zukünftig geplante Funktionen beschreibe, heißt nicht zwangsweise das ich hier Werbung für meine "tolle Arbeit" mache, sondern ihr als potenzielle Benutzer, habt die Möglichkeit die Entwicklung des Projektes zu verfolgen und selber Ideen einzubringen. Verbesserungsvorschläge, Sinn und Unsinn, etc. können bzw. sollen hier gerne zum Projekt diskutiert werden. Durch euren Einfluss bekomme ich Inspirationen, auf die ich selber nie gekommen wäre und ihr bekommt eine bessere Software. Am Ende soll ein Projekt entstehen, dass NICHT nur Funktionen besitzt, die auf Benutzer X (mich) zugeschnitten sind, sondern es soll ein gemeinsames Projekt entstehen, dass auch die Ideen, Kreativität und Vorschläge der Anderen mit integriert. Um das zu erreichen braucht man eben eine Community die gleiche / ähnliche Interessen hat wie man selber. Ich möchte eben nicht am Kunden vorbei entwickeln, wie es so oft passiert bei einigen Projekten...

    Das ich das Programm kommerziell vermarkte (wie du sagst) ist Erstens nicht sicher (der Aufwand diesbezüglich ist enorm...Dafür braucht man erstmal einen Anwalt, man muss schauen ob man nicht irgendwelche Rechte verletzt, AGB's, Haftungsausschluss schreiben, man benötigt ein Lizenzsystem (Datenbankserver, Serialnummern die nur für MAC-Adresse X funktionieren - Schutz gegen Crack...), der Kunde muss entsprechende Serviceleistungen in Anspruch nehmen können falls unerwartete Probleme auftreten, und vieles mehr) und sollte es dazu kommen (was aber aufgrund des Aufwands unwahrscheinlich ist), wird es eine "Lite Version" geben die gratis ist und für Hobby-Nutzer völlig ausreichend ist.

    Ich persönlich würde die Software jedoch lieber zu 100% im gesamten Umfang gratis anbieten wollen und mich einfach darüber freuen, wenn Nutzer, die die Software aktiv verwenden eine Spende hinterlassen oder ein "Patron" werden. Dadurch erspart man sich nämlich die ganze Arbeit, die es kostet ein Programm kommerziell anzubieten und dem Nutzer steht es selber frei das zu Spenden, was ihm die Software in seiner Nutzung wert ist.

    Es ist zumindest wünschenswert, wenn man am Ende bei 0€ herauskommt und nicht 1850€ durch den Preis der Entwicklungsumgebung (C++ Builder Professional) verloren hat und noch monatlich 15€ Verlust macht für die Bereitstellung des Webservers und der Domain.


    Und nein ich möchte hier nicht nach Geld betteln, selbst wenn dieser Betrag nie reinkommt, ist das für mich völlig okay (sonst hätte ich das Projekt nie entwickeln wollen), aber es ist toll wenn es noch ehrliche Menschen gibt, die auch den Aufwand und die Kosten dahinter sehen und sich nicht zu schade sind mal 10€ zu hinterlassen.

    Das ist meines Erachtens verständnisvoll und realistisch.

  • Hi Klomeister,

    Du hast eine wirklich gute Einstellung. Ich glaube auch, wenn man etwas wirklich gutes erschafft, dann werden das bestimmte User schon honorieren.

    Ich habe schon öfters gespendet, wenn ich etwas wirklich gut gefunden habe.

    Ein "Entwickler" (wie bei deinen Projekt), fängt sowas ja nicht mit dem Grundgedanken an: "Wie komme ich zu mehr Geld".

    Sondern, wäre es nicht super, wenn es ein Programm gäbe, was dies und jenes kann?


    Jedenfalls, freue ich mich schon auf den Tag, dein Programm selber bedienen zu können.

  • Das nenne ich mal eine Korrekte Reaktion mit Antwort auf ein "Beitrag" der "negative schleichwerbung" vorwirft.


    Wo sonst, außer hier (oder in anderen) im Lichtsteuerforum kann ein Entwickler bessere voraussetzungen finden um Lichttechniker mit einzubinden beim Programmieren einer Softwareergänzung ?


    KloMeister ! Ich finde es wirklich Klasse wenn du ein so wichtiges Tool Entwickelst von dem es nun wirklich nicht mal im Professionelem bereich gescheite Lösungen gibt.


    Wenn das ganze wirklich gut Funktioniert als Unabhängige Triggerermittlungssoftware auch für andere Lichtsteuerprogramme,

    Dann solltest du das auch Kommerziell Nutzen können. Das sind unzählige Stunden was sowas an Zeit raubt !


    Gruß Ralf

  • Ich habe den Thread mal in den allgemeinen Forenteil verschoben. Das Auftrennen des Threads macht keinen Sinn. Daher habe ich ihn im Gesamten verschoben.

    Viele Grüße

    JP

    im Falle eines Falles klebt Gaffa einfach alles, denn Gaffa ist dein Freund und Helfer :thumbup:

  • Hallo Klomesiter,


    danke für deine sehr ausführliche Antwort zu meiner (vielleicht etwas ruppigen) Anmerkung! Natürlich bin ich sehr froh, dass es so Leute wie dich oder die Entwickler von DMX-Control gibt, die sehr viel (Frei-)Zeit und Energie in die Entwicklung solcher Spartensoftware oder kostenfreien Alternativen investieren. Aber du hast ja selber schon angemerkt, dass das Thema des Threads etwas abgeglitten ist...


    Und noch einmal: Ich finde dein Programm schon sehr gut, wenngleich ich es auch noch nicht selber testen konnte! Mach bitte weiter so :thumbup:und ich hoffe auch, hier im Forum weiterhin darüber zu lesen!


    Grüße,

    Gerhard


    PS: Wenn der Titel des Threads nicht angepasst werden kann/soll würde ich schon empfehlen, einen neuen Thread aufzumachen. Spätestens wenn es mal eine Test- oder Beta-Version geben sollte :)