Enttec DMXUSBpro wird von DMXC nicht erkannt (Win7)

  • Hallo Miteinander.


    Wie es sich gehört, hab ich die Suchfunktion bemüht, um in alten Threads eventuell schon auf die Lösung zu kommen.


    Der Rechner läuft mit WIN 7 prof. , mit letztem Update.


    COMPort4 wird erkannt und istalliert die von Enttec mitgelieferten Treiber.


    Nach x Versuchen, Neuinstallationen, das durchprobieren der Ausgabeplugins, Treiberupdates, komme ich einfach nicht weiter.
    Die von Enttec bereitgestellten Programme, DMX Pro Manager und PRO Utility, erkennen das Interface (IF) und der angeschlossene Movinghead lässt sich vollumfänglich steuern.


    DMXC jedoch erkennt teilweise das Interface nicht, bzw die Kontroll-LED des IF beginnt nicht zu blinken.


    Nebenbei: Der Freestyler erkennt das IF sofort, das IF beginnt auch zu blinken, aber reagiert auch nicht. ?(


    In irgendeinem Thread fand ich dann noch den Downloadlink zu einem Treiber, der aber als "PDF" hinterlegt ist.
    Nachfolgende Kommentare haben auch geschrieben, einfach dann in .dll umzuwandeln. Das funktionert iwi auch nicht, und ausserdem find ich den Thread nicht mehr.
    In einem weiteren Thread fand ich dann noch die Empfehlung den USB2DMX Windows-Treiber zu installieren.....hach was soll ich sagen, funzt auch nicht.


    Nun gebe ich den Ball mal weiter, weil rumprobiert hab ich alles was zu erfahren war, und jetzt keinen Bock mehr.



    :huh: Allerdings muss ich auch gleich mal Meckern...an die anderen User gerichtet:


    Da liest man teilweise Antworten wie , "ach ok, jetzt funktionierts (wieder)", oder in einem Fall sogar,


    "...brauchst nicht suchen, ich habs selbst geschafft..."
    (ein Vorschreiber wollte einen weiteren Lösungsweg suchen und aufschreiben)


    Ok Kumpel, schön für Dich wenns bei DIR funktioniert, vielleicht würds mit Deinem Trick bei mir auch funzen! X(


    Ein Forum ist dazu da Probleme und die zuzgehörigen Lösungen zu sammeln und Anderen damit auch zu helfen - gelle. 8)


    In diesem Sinne, eine ruhige Woche bis zum Jahreswechsel,
    und wünsch mir, viele zielführende Antworten, mit funktionierender Steuerung. ^^


    Ach ja, nochwas:
    Ich bin 51 und kann mit anderssprachig als deutsch geschriebene Bedienungsanleitungen ebensowenig anfangen,
    wie eine Kuh weiss, was sie mit Schlittschuhen anfangen kann. 8o


    BG,
    fuxel

  • Hallo,
    wenn ich heute abend nach Hause komme, kann ich mal ein wenig ausführlicher schreiben, woran es liegen könnte. Ich habe dieses Interface leider nicht, aber vielleicht sind da doch die richtigen Hinweise dabei.
    Viele Grüße
    JP

    im Falle eines Falles klebt Gaffa einfach alles, denn Gaffa ist dein Freund und Helfer :thumbup:

  • Hallo,
    wie versprochen nun der Versuch der Hilfe. Ich hab mich mal im Forum auf die Suche begeben und nach dem entsprechenden Ausgabeplugin Ausschau gehalten. Versuch mal das Ausgabeplugin aus folgendem Post: Neue Ausgabeplugins für Enttec DMX USB PRO und Soundlight USBDMX-ONE Dieses sollte das neueste für dieses Interface sein. Wenn das nicht funktioniert, schauen wir mal weiter, woran es liegen könnte.
    Viele Grüße
    JP

    im Falle eines Falles klebt Gaffa einfach alles, denn Gaffa ist dein Freund und Helfer :thumbup:

  • So.
    Sorry dass ich mich jetzt erst melde, hab grad beruflich und privat viel um die Ohren.


    Genau den vorgenannten Thread hab ich gesucht, DANKE!


    Es geht um DMXC2, 2.12, auf WIN7pro-Maschinen(beide haben das letzte Update von MS erhalten)


    Vorab: Es funktioniert jetzt! :thumbsup:


    Die Lösung? Keine Ahnung. :S


    Diese Treiber hab ich heruntergeladen. Allerdings ist der EnttecPro-Treiber älter als der im DMXC enthaltene. 8o
    Ich hab allerdings DMXC vorher deinstalliert, den Comuter neu gebootet, DMXC neu installiert, und wieder neu gestartet. (Das jedes mal neu Starten hab ich leider bei den ersten Versuchen nicht gemacht ?( )
    Jetzt das Interface angestöpselt, und im Geräte-Manager den entsprechenden Port angewählt und mit dem älteren Treiber "aktualisiert". Natürlich hiess es dann "der Treiber ist aktuell".


    In der Konfiguration war dann tatsächlich das Interface anwählbar, diesmal ohne "Absturz" des Programm.
    Probleme bereitete dies allerdings beim MultimC: Dort schmierte DMXC wieder ab.
    Auffällig: Obwohl Administratorenrechte, mussten diese immer wieder bestätigt werden.
    Die erneute Installation brachte aber dann ebenfalls das gewünschte Ergebnis - läuft jetzt auf beiden Computer.


    Ich denke, es lag am konsequenten neu starten der Maschinen, nach jedem Installationsschritt.
    Dann sollte man das Interface nicht als erstes anstecken, weil vermutlich der Win-Treiber, der installiert wird, sich nicht mit DMXC verträgt.
    Ebenso sollten ALLE Treiber zur Benutzung für "Benutzer ohne Adminrechte" freigegeben werden, weil sonst eine Fehlermeldung kommt wenn DMXC als "Ottonormaluser" gestartet wird.


    Danke mal vorerst, ich werde mich wieder melden, weil es sicher noch Fragen geben wird.
    So ist z.B., trotz De- und Neuinstallation am MultimC eine alte Einstellung vorhanden, die ich beim rumspielen einmal abgespeichert hab. Da bräuchte es einen "Reset".
    Problem 2. wäre dann, wie ich ein Gerät erstelle, das nicht in der Datenbank ist, und
    3. wie das mit dem In und Out funktioniert (also die Befehle vom analogemn Lichtmischpult durchgeschleift werden)


    Danke nochmal, und gute Nacht.
    BG,
    fuxel

  • Hallo,
    wo du die Fragen schonmal gestellt hast, kann ich ja auch mal auf einen Teil davon antworten :D Zu MultimC kann ich leider nichts sagen, aber zu den anderen Fragen. Ein DDF (Gerätedefinition) ist einfach eine xml-Datei. Sie lässt sich also mit einem normalen Texteditor wie z.B. Notepad oder Notepad++ anpassen. Weil das manchmal nicht besonders intuitiv ist, haben wir den DDFCreator dafür. Für DMXControl 2 brauchst du den DDFCreator 2.2 (hier). Damit kannst du dann auch die DDF-Oberfläche erstellen (ist grafisch etwas einfacher). Am besten schaust du mal so grob im Internet, welche Geräte aus der DDF-Bibliothek gleich viele Kanäle haben wie deines. Dann kannst du dich daran orientieren. Außerdem kannst du dich mal im DMXC2 Handbuch umschauen und dort vorallem den Teil zu den DDFs lesen ([wiki]DDF_DMXC2[/wiki]).


    Zu dem In-/Out kommt das auf dein Interface an, ob das gleichzeitig beides kann. Wenn ja, dann kannst du auf "Konfiguration=>DMXIn-Fernsteuerung" gehen, dort eine neue Bank anlegen und dann rechts bei Softpatch alle entsprechenden Kanäle von In auf Out routen. Wenn du dnun die Kanalübersicht öffnest und links auf den Button "Out" klickst, sollte dort nun "In" stehen. Das sind alle Werte, die DMXControl 2 am DMX-In empfängt. Diese sollten mit den Werten unter "Out" übereinstimmen (außer die veränderst etwas über DMXControl). Wenn du Funktionen in DMXC selbst durch das Mischpult steuern möchtest, dann benutzt du nicht den Softpatch, sondern den Patch im linken Teil. Dort einfach ein Steuerelement anlegen und festlegen, auf welchem Kanal und welchem Bereich es wirkt. Danach kannst du diesem Steuerelement einen Befehl zuordnen. So kannst du z.B. einzelne Effekte mit einem Fader starten oder die Effektgeschwindigkeit mit einem weiteren Fader einstellen.
    Viele Grüße
    JP

    im Falle eines Falles klebt Gaffa einfach alles, denn Gaffa ist dein Freund und Helfer :thumbup:

  • Newly created posts will remain inaccessible for others until approved by a moderator.

    The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.