Gespeicherte Projekte unter DMXC 3.0.1 können nicht mehr geöffnet werden (Presets und Scene Lists können nicht geladen werden)

  • Ich habe auf DMXC 3.0.1 aktualisiert, also erst die ursprüngliche DMXC3-Version deinstalliert und dann die neue installiert. Nachdem ich dann bemerkt habe, das in den Scene Lists etwas mit den "beat" Triggern verändert wurde, musste ich ein viertel meiner SceneLists überarbeiten. Dann schön auf speichern geklickt, Programm geschlossen, es kommt ne Fehlermeldung so wie immer (Macht keine Probleme).
    Wenn ich jetzt aber das Projekt lade, sei es über den Kernel oder über die GUI, kommt bei mir die Warnung "Unable to get Value in Boolean Type!". Ich kann also meine Projekte unter 3.0.1 nicht abspeichern. Da ich kein Freund von Backups bin darf ich alles nochmal programmieren :cursing:

  • Wie, das war's? :D:D:D:D:D:D
    Keine Problemlösung?


    Dann verwende ich mal doch weiter DMXC 3.0.0
    Damit funktioniert's nämlich super (Bis auf das Input Assignment) :P


    Aber bevor ich hier nur am rumnörgeln bin, möchte ich ein Lob ausprechen für die einfache Bedienung des Programms. :thumbup:

  • hi DJTJ,
    Das hatt ich auch, bin aber anders vorgegeangen.
    1. Deinstalliert habe ich nix.... ( das muss so gehen! dafür gibt es Installer Scripte )
    2. Die Fehler beim laden des Projektes ...das 2 Cue's defekt sind , habe ich mit dem löschen dieser geahndet.
    3. da ich wusste welche es waren war das neu anlegen kein Problem.


    Von der Logik her, denke ich, wenn das Prg. schon sagt: " das geht so nicht" dann weg damit und neu.
    Finde ich besser als Laden und abstürzen.


    Lasst uns wissen wenn es behoben ist.... ansonsten schieße ich mich DJTJ an... es ist wirklich gut zu bedienen. :thumbup: Lob.
    Gruß Uwe

  • Hallo @DJTJ
    Zu deiner Frage: nein ... Keine Fehler bei neuen Cuelisten.


    50 Cuelisten würde ich auch nicht neu machen wollen, wobei ich zwar alles zuvor in Presets ablege, aber das ist definitv zu viel.


    Aber bei dir gibt es ja schon beim Speichern einige Fehler... das sollte nicht sein.
    Da hätte schon bammel das mir alles auseinander fällt , hier kann man fast nur noch Screenshots machen , sonst bekommt man das nicht mehr hin.


    Auch kopieren wir immer die Projekte auf einen zweiten Rechner und bei jeder größeren Änderung wird das Projekt unter neuem VersionsNamen gesichert. Kann ich hier nur empfehlen.


    Vielleicht hier meine TODO : Ich nehme eine Gruppe-> setze Effekte darauf ( Dimmer ODER Farbe) -> speichere das als Preset ab ->
    Programmer Clear-> Cueliste öffnen-> Preset in Programmer laden-> mit Programmer Daten neuen Cue hinzufügen.


    Grund: Nur Presets in den Cuelisten wären einfacher, machen aber u.U. (bekannte) Probleme.


    Gruß Uwe

  • ich hatte mit dieser beta auch ein ähnliches problem, das mein projekt nicht geladen wurde, wegen "fehlerhafter" presets.
    da ich immer mit "templates" arbeite, war das doof, jedoch bin ich in den letzten monaten im umstieg auf dmxc3 und somit waren es nicht arg viele cuelisten die ich neu erstellt habe im neuen projekt.
    was das speichern betrifft, das tritt sehr selten auf bei der 3.0.1 beta x , die fehlermeldung hatte ich vlt 4mal.

  • Das sind 4x zu viel :)


    Wie gesagt, wir tun unser bestes um Fehler beim Speichern / Laden zu vermeiden, aber das Programm ist halt leider sehr komplex, und neue Funktionen / Änderungen verlangen manchmal Änderungen an Datenstrukturen deren Auswirkungen wir manchmal nicht sehen.


    Daher können wir nur empfehlen (wie in der Ankündigung gesagt) ein Backup zu haben. Wenn nicht für uns dann macht da Backup für Locky oder andere Ransomware :D


    Gruß Arne

  • hallo @Soon5
    Ich habe heute das DMXC3 3.0.1 auf einen neuen WIN10/64 Rechner komplett übertragen.


    Hierbei ist mir folgendes Aufgefallen:
    1. Internface installiert wie immer auf COM6 ( Eurolite 512 Pro DMX )
    2. begonnen mit der aktuellen Version 3.0.1 -> geht nicht ...hier fehlten die hälfte der Funktionen , Geräteliste war nicht zu öffnen etc..
    3. 3.0.1 Deinstalliert 3.0 installiert -> ca 20 mal das Kernel gestartet bis die GUI zum Laufen kam.
    4. Dann 3.0.1 drüber installiert -> nun ging auch die GUI ohne Fehler auf und das Interface war wählbar.
    5. Diverse WIN 10 Probleme mit dem Interface -> dann einfach DMXInterfaceConfig.xml aus %appdata%/... rüberkopiert -> GUI geht
    6. Nun das Interface wieder raus -> alles stoppen -> neustart Interface wieder rein.
    7. alle ../ kernel/devices kopiert
    8. Projekt ausgepackt aus allen entsp. Dateien den Gerätenamen geändert -> nach dem Starten des Kernels alles nochmal neu gespeichert
    in einem Neuen Projekt um alle CRC Fehler raus zu bekommen.


    9. Und noch ein Start des Kernels und der GUI ( immer als Client )
    ALLES geht ... Zeitaufwand ca 3 Stunden.


    Ich denke hier könnt ihr nochmal drüber schauen, was die Installation betrifft.
    Wichtig finde ich, das bei den Installern darauf geachtet wird, dass "ältere" Dateien überschrieben werden durch neue.
    Ich hatte das gefühl das das nicht immer der Fall war, kann mich aber geteuscht haben.


    Ich "deinstalliere grundsätzlich" kein Programm bei einem Update...


    Warum die Gerätenamen in denProjekt-Datein stecken erschließt sich mir nicht, dafür wird es bestimmt einen Grund geben.
    Auch hier sollte man darüber nachdenken ob es eine "bessere" Lösung gibt.
    Wenn nicht dann weis auf jeden Fall das DMXC ladende System , das hier was nicht stimmt und anstatt alles zu zerschießen könnte man den User fragen ob die Daten automatisch angepasst werden sollen.
    Jedenfalls wäre das meine Erwartungshaltung.


    Abschließend muss ich sagen ... z.Z. etwas für Insider aber es LAÜFT ALLES !! .. :thumbup:



    Gruß Uwe

  • Newly created posts will remain inaccessible for others until approved by a moderator.

    The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.